Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr um 11.45 Uhr eine 89-jährige Autofahrerin von der Schulstrasse die Hauptstrasse ein. Dabei kollidierte sie mit einem vortrittsberechtigten Personenwagen mit Anhänger, der in Richtung Frauenfeld unterwegs war.

Während der 52-jährige Fahrer unverletzt blieb, musste die Frau mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden ist laut Polizeiangaben mehrere tausend Franken gross. (pd)