Die kalten Wintermonate bringen Glatteis, Schnee und schlechte Sichtverhältnisse mit sich. Vor allem an den Wintermorgen ereignen sich viele Stürze, wie die Suva, Schweizerische Unfallversicherung, mitteilt. Die Gründe dafür sind unter anderem schlechte Sichtverhältnisse, Unaufmerksamkeit oder zu schnelles Gehen auf vereisten Wegen. hallowil.ch  hat einige Tipps zusammengestellt, um sturzfrei durch den Winter zu kommen.

  • Informieren Sie sich jeden Morgen über die Wetterverhältnisse, bevor Sie das Haus verlassen. So können Sie den Tag besser planen und zum Beispiel das Autofahren vermeiden.
  • Planen Sie genügend Zeit für Ihren Arbeitsweg ein. Zeitdruck und Stress erhöhen das Unfallrisiko.
  • Lassen Sie Velo, Scooter oder sonstige Zweiräder bei winterlichen Verhältnissen zu Hause. Benutzen Sie besser die öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Halten Sie sich beim Treppenlaufen am Geländer fest, die Treppe könnte eisig sein.
  • Tragen Sie wettergerechte Kleidung. Ihre Schuhe sollten ein Profil haben, bei grossem Schneefall können einem sogar Spikes behilflich sein. 

Hier finden Sie mehr zum Thema.