Kurz nach 17 Uhr fuhr die 78-jährige Autofahrerin an der Wilenstrasse rückwärts in zwei parkierte Personenwagen. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau beurteilten die Schweizerin als fahrunfähig. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,58 Milligramm pro Liter, war umgerechnet gut ein Promille ergibt.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Dies teilt die Kantonspolizei Thurgau am Sonntagvormittag mit. (kapo/red)