Es passierte in der Nacht zum Dienstag um kurz nach 1.30 Uhr auf der Winterthurerstrasse. Ein Mann war in Richtung Eschlikon unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor der 31-Jährige in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet von der Strasse und kollidierte mit einer Bauabschrankung. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Atemalkoholprobe beim Schweizer ergab 1,1 mg/l, was umgerechnet einen Wert von mehr als zwei Promille ergibt. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. Dies vermeldet die Kantonspolizei Thurgau am Dienstagmorgen. (kapo/red)