Ab August 2024 sind die Schulträger verpflichtet, Tagesstrukturen anzubieten, wenn ein entsprechender Bedarf besteht. Das Angebot muss fünf Tage in der Woche von 7 bis 18 Uhr sowie acht Ferienwochen abdecken. In der Ausgestaltung des Angebots sind die Schulträger darüber hinaus frei.

Im vergangenen Jahr wurde das Bedürfnis nach Tagesstrukturen von mehreren Familien an den Schulrat herangetragen. Daher will der Schulrat prüfen, ob bereits ab August 2023 Tagesstrukturen angeboten werden können. Dazu führt der Schulrat eine Bedarfserhebung durch. Diese wird vor den Sportferien via die Kindergarten- und Schulkinder an die Familien verteilt. Auch Familien mit Kindern, die ab August neu den Kindergarten besuchen, werden angeschrieben. 

Der Schulrat informiert Anfang März über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen. Auf jeden Fall eingeführt werden soll ein öffentlicher Mittagstisch. Der Mittagstisch und die Tagesstrukturen werden im Schulhaus Oberdorf eingerichtet. Die erforderliche Sanierung des Schulhauses Oberdorf konnte Ende 2022 abgeschlossen werden.