Wandern ist ganz besonders bei Pensionierten beliebt. Die vermehrte freie Zeit bewegt in der freien Natur zu geniessen, leistet auch einen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit und Fitness. Häufig wird nicht allein, sondern in Gruppen gewandert. Dies ist bei den Wiler Jahrgängervereinen regelmässig der Fall. Rund ein Dutzend Vereinsmitglieder teilen beim Männer-Jahrgängerverein 41 - 45 die Organisation der gut zwei Dutzend jährlichen Tageswanderungen unter sich auf.

Die zwölf Halbtageswanderungen plant, rekognosziert und führt Ludwig Wey seit Jahren allein durch. Im Sommer gehört regelmässig eine Wanderung mit Grillieren dazu. In diesem Jahr hat er erstmals auch die Dezember-Wanderung zu einem gesellschaftlichen Anlass gemacht. Gestartet wurde am Nachmittag beim Bahnhof Wil. Bei einbrechender Dunkelheit kamen die 40 Teilnehmer bei der Waldhütte in Eschlikon an und genossen ein Fondue in geselliger Runde.