Als wäre das Coronavirus nicht schon der Unbill genug: Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwochmittag von Bazenheid in Richtung Kirchberg. Bei einer Verzweigung bog er links ab und übersah dabei einen 55-jährigen Motorradfahrer, der von Kirchberg Richtung Bazenheid fuhr. Der 55-Jährige kam zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von über 50'000 Franken. Dies teilt die Kantonspolizei St. Gallen am Donnertag mit. (kapp/red)