Kirchenmusik ist eines von fünf Traktanden an der kommenden Kirchbürgerversammlung. In Corona-Zeiten, wo Gottesdienste gar nicht oder nur mit beschränkten Teilnehmerzahlen durchgeführt werden durften, ist das Thema vielleicht etwas in den Hintergrund gerückt. Unter dem Aspekt christlicher Toleranz müsste der Vorschlag zu friedlichem Mit- oder mindestens Nebeneinander der Musikrichtungen kaum auf grossen Widerstand stossen.

Auch die Rechnung 2020 mit einem Ertragsüberschuss von gut 180'000 Franken dürfte oppositionslos verabschiedet werden. Zum guten Ergebnis hat der um 120'000 Franken über dem Budget liegende Steuerertrag massgeblich beigetragen. Weil wegen des Covid-19-Einflusses im laufenden Jahr mit weniger Steuereinnahmen gerechnet wird, sieht das Budget 2021 einen Fehlbetrag von 12'000 Franken vor.

Für Rechnung und Budget indirekt in Betracht fallen die Kirchenaustritte. Im vergangenen Jahr haben 53 Personen der Kirche den Rücken gekehrt, im Vorjahr waren es 86. Am Jahresende zählte die Kirchgemeinde 3234 Mitglieder, davon waren 2524 stimmberechtigt. Sie verteilen sich wie folgt: Uzwil 2517 Mitglieder, Oberbüren 557, Lenggenwil 151, Niederbüren 7 und Oberuzwil 2. 13 Kinder sind getauft, 19 Jugendliche konfirmiert, 1 Paar getraut und 50 Personen bestattet worden.

Post inside
Iris Gähwiler hat den Gospelchor Uzwil über ein Vierteljahrhundert lang erfolgreich geleitet.


Verdiente Chorleiterin

Der Gospel, eine afroamerikanische Stilrichtung in der Musik, hat sich auch bei uns einen festen Platz erobert. Iris Gähwiler hat den noch jungen Gospelchor Uzwil im Jahr 1994 als Leiterin übernommen. In mehr als einem Vierteljahrhundert ihres Wirkens hat sie, wie es in der Würdigung heisst, den Zuhörerinnen und Zuhörern musikalische Leckerbissen serviert und unvergessliche emotionale Momente vermittelt.

Verabschiedet werden auch Hansruedi Knellwolf, der in der Kirchenvorsteherschaft seit 2014 das Ressort Liegenschaften betreut hat, die Pfarrstellvertreter Martin Bosshard und Kurt Witzig, die Mesmerin Claudia Leu und Josef Gartenhauser, Aushilfe Liegenschaften seit 1987.

Post inside
Pfarrer Lars Heynen, der seit August 2020  in Uzwil wirkt , wird zur Wahl in die Synode vorgeschlagen.

Als Neueingetretene werden Pfarrer Lars Heynen und Stefan Wieske, Kirchenmusiker und neuer Gospelchorleiter, willkommen geheissen. Pfarrer Lars Heynen wird als Mitglied der Synode des Kantons St. Gallen zur Wahl vorgeschlagen. Nach einem Mitglied für die Kirchenvorsteherschaft wird noch gesucht.

Fantasie bewiesen

Covid-19 hat unser Leben, auch das Leben den Kirchgemeinden, grundlegend verändert. In den Tätigkeitsberichten der Verantwortungsträger der evangelischen Kirchgemeinde wird besonders erwähnt, wie die die ausserordentliche Situation gemeistert worden ist. Pfarrer Christoph Baumann weist beispielweise auf den Predigtversand und das Telefonnetz hin. Die 50-Besucher-Regel im zweiten Lockdown ist mit einem elektronischen Anmeldetool und bei Bedarf mit zwei etwas verkürzten aufeinander folgenden Gottesdiensten bewältigt worden. Valentin Arnold, Präsident der Kirchenvorsteherschaft, ist zuversichtlich, dass sich wegen der widrigen Umstände viele Menschen auf den Kern des Lebens zurückbesinnen.