Aufgrund der Pandemie musste auch in diesem Vereinsjahr der Probebetrieb stark reduziert bis ganz eingestellt werden. Erfreulicherweise gab es auf Seiten der aktiven Mitglieder keine Austritte und konnten zudem unsere Jungmusikantin Svenja Breitenmoser im Es-Horn-Register aufnehmen.

Die Jahresberichte des Präsidenten und des Dirigenten waren durchgehend geprägt von Verschiebungen, Anpassungen und neuen Entscheidungen und beide blickten auf ein weiteres ungewöhnliches Vereinsjahr zurück. Musikalisch konnte sich der Verein an einigen Platzkonzerten präsentieren. Zum 2. Mal in Folge mussten jedoch die geplanten Unterhaltungsabende im Januar unter dem Motto «Hoch Höher Niederwil» abgesagt werden.

Die Jahresrechnung sowie den Jahresbeitrag und das Budget 2022/23 genehmigte die Hauptversammlung einstimmig. Im Vorstand gab es eine Mutation. Nach 13-jähriger Vorstandstätigkeit übergab Petra Egli ihr Amt als Aktuarin an Jara Büchler-Sutter. Alle übrigen Ämter konnten wiedergewählt werden.

Für 35 Jahre Aktivmitgliedschaft kann dieses Jahr Urs Karrer die Auszeichnung als Eidgenössischer Veteran entgegennehmen. Urs Karrer ist 1987 in die Musikgesellschaft Niederwil eingetreten und spielte folgende Instrumente: Sopran-Saxophon, Es-Alt-Saxophon, Es-Bass und B-Bass. Heute fühlt er sich auf dem Bariton-Saxophon zu Hause. In zwei Etappen hat Urs Karrer zudem während 15 Jahre diverse Vorstandstätigkeiten (Beisitzer, Uniformenverwalter, Präsident, Pavillonverwalter, Instrumentenverwalter) übernommen. Aktuell amtet er als Kassier. Die offizielle Ehrung erfolgt am 12. November 2022 an der kantonalen Delegiertenversammlung in Zuckenriet.

Im neuen Vereinsjahr freut sich der Verein auf die Teilnahme am Kreismusiktag Bernhardzell sowie am Kreismusiktag Zuckenriet als Gastverein im Mai 2022 – endlich wieder ein Fest. Weiter sind auch verschiedene Platzkonzerte geplant und im Herbst begeben sich die Mitglieder der MGN auf eine 2-tägige Musikreise.