So erhalten Eltern einen Einblick in die Unterrichtslektionen und sind gleichzeitig aktiv daran beteiligt. Diese Form des Unterrichtsbesuchs wird von vielen Eltern geschätzt.

Am Wochenende fand das Drum- und Bläserweekend statt. Am Freitagabend wurde mit einem Flashmob in der Oberen Bahnhofstrasse auf den grossen Anlass aufmerksam gemacht. Am Abend traten dann die Ensembles der Musikschule und die Stadtharmonie im gemeinsamen Konzert auf. Die Fortschritte der Ensembles zeigten schön die Entwicklung an der Musikschule in diesem Bereich auf. Die Besetzung der Stadtharmonie zeigte sich deutlich verjüngt und mit vielen ehemaligen Schülern der Musikschule.

Gelungene Auftritte

Am Samstag fanden in der Musikschule Sonnenhof und in der Musikschule Lindenhof einige Kurse und Workshops statt. Bei schönstem Wetter wurde dann der Flashmob vom Freitag am frühen Nachmittag noch einmal wiederholt. Am Samstagabend zeigten dann einige Lehrpersonen ihr Können auf den Instrumenten. Thomas Fele musizierte mit einer ad hoc zusammen gestellten Band.

Post inside
Mit perfekten Leistungen zeigten sich die jugendlichen Musikanten.

Die Musizierenden wussten mit ihren ausgezeichneten Leistungen zu gefallen. In einem fliessenden Übergang übernahmen die drei Schlagzeuglehrer Stefan Herzig, Beat Fraefel und Markus Maggiori das Zepter. Besonders beeindruckte eine Performance von Stefan Herzig mit einem Stück ohne Instrument. Dabei wurde die Musik ab Konserve visuell so perfekt umgesetzt, dass der Eindruck eines Livestücks entstand.

Drumweekend

Am Sonntag präsentierten die Teilnehmenden des Drumweekends ihre erarbeiteten Stück an einem weiteren Konzert. Beeindruckend, wie in nur drei Tagen die teilweise ohne musikalische Vorbildung mitmachenden Personen sich in die rhythmisch komplexen Stücke eingliedern konnten.