Mehr als hundert Jugendliche haben ein Jahr lang auf Suchtmittel verzichtet. Für diese starke Leistung wurden sie nun am letzten Donnerstagabend in der Aula des Sekundarschulhauses Löhracker vom Kodex-Verein geehrt.Vor einem Jahr starteten 172 Jugendliche ins Kodex-Programm. 111 Jugendliche befolgten die Vorgaben und wurden nun am Donnerstagabend, 15. März, mit einer Medaille für ihren Durchhaltewillen belohnt.

Für das „Nein“ braucht es Stärke
Umrahmt wurde die würdige Feier von Darbietungen der Musikschule Aadorf. Im richtigen Moment Nein sagen zu können, sei eine immense Stärke, betonte Kodex-Präsident Karl Müller zu Beginn der Feier. Er glaube an die Ehrlichkeit und die Fairness der Kodexler.

«Ich gratuliere allen Gewinnern für ihren Durchhaltewillen und ihren Mut», so Karl Müller. Im Beisein von sichtlich stolzen Eltern, Vertretern der Gemeinde-, Schul- und Kirchbehörde ging es nach einer fantastischen Showeinlage der Jugendtanzgruppe zur Medaillenverteilung über.

Mut und Durchhaltewillen
Gemeinsam mit Special-Guest Oliver Bieri aus Ettenhausen und Tanja Bleifuss, schulen Aadorf, überreichte Präsident Karl Müller den stolzen, namentlich auf die Bühne gerufenen Gewinnern ihre hochverdienten Medaillen und Urkunden. Die Goldauszeichnung für dreijährige Suchtmittelabstinenz erhielten 22 Schülerinnen und Schüler, welche als zusätzliche Anerkennung am 21. April im Bürgerwald Aadorf ihren eigenen Lebensbaum pflanzen dürfen.

Im zweiten Jahr sind 52 Jugendliche gestartet, 27 davon erhielten nun für ihren Durchhaltewillen die Silbermedaille. Im jüngsten Jahrgang meldeten sich im letzten Jahr 74 Neueinsteiger an, 62 davon haben durchgehalten und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Der als Specialguest eingeladene Oliver Bieri, welcher die Kodex-Regeln aus eigener Erfahrung bestens kennt, unterhielt mit einer spannenden Video-Präsentation zum Thema Durchhaltewillen. Bieri fuhr mit seinem Zweirad vor kurzer Zeit 4136 Kilometer quer durch Europa. Seine Odyssee führte ihn von Belgien bis nach Griechenland. Humorvoll und unkompliziert informierte er über seine abenteuerliche und nicht immer einfache Reise.

30-Jahre Jubiläum
Das Suchtpräventions-Programm Kodex feiert dieses Jahr das 30-Jahr-Jubiläum. Herbert Ruf startete Kodex vor 30 Jahren in Frauenfeld mit nur gerade mal fünf Schülern. Mittlerweile gibt es Kodex in der ganzen Ostschweiz.

Mit viel Enthusiasmus haben zahlreiche Ehrenamtliche, seit 22 Jahren auch in Aadorf, dazu beigetragen, dass Kodex heute so erfolgreich ist. Das dreistufige Programm gilt als Suchtprävention für Oberstufen-Schülerinnen – und Schüler. Kodex wird von der politisch und konfessionell neutralen Kodex-Stiftung von lokalen Kodex-Vereinen durchgeführt und finanziert. Übrigens der Kodex-Verein Aadorf, mit den Vorstandsmitgliedern Karl Müller, Präsident, Kurt Keller, Hedy Horath, Daniela Brönnimann, Tanja Bleifuss, David Traber und Markus Mazenauer sucht Verstärkung. Haben wir Ihr Interesse geweckt?