Los geht es am kommenden Montag vor den Toren Wils. Ab Montag, 3. August bis im Sommer 2021 wird die Ortsdurchfahrt Bettwiesen ab der Kantonsgrenze bei Bronschhofen bis hin zur Schutzinsel mitten im Dorf saniert. Die Arbeiten an den Werkleitungen und dem Strassenkörper werden unter Einsatz einer Lichtsignalanlage erfolgen. Für den Einbau der Deckschicht wird die Strasse im Sommer 2022 für circa eine Woche gesperrt werden.

In Wil stehen zwei Brückensperren an. Denn es müssen Fahrbahnübergänge saniert werden. Fahrbahnübergänge sind Bauelemente bei Über- und Unterführungen, die Verformungen und Bewegungen des Brückenkörpers gegenüber den festen Fahrbahnenden beidseits des Bauwerks ausgleichen. Nachdem von Mai bis Ende Juni dieses Jahres bereits verschiedene Fahrbahnübergänge der Autobahn A1 zwischen Uzwil und Gossau instandgesetzt wurden, stehen nun weitere Massnahmen an. Davon betroffen sind die Übergänge der Überführung Hubstrasse (nahe der Firma Stihl) und der Überführung Wilenstrasse (südlich des Sportpark Bergholz) in Wil.

Bei der Überführung Hubstrasse werden die Arbeiten voraussichtlich von Montag, 10. August, bis Freitag, 21. August, ausgeführt. Bei der Überführung Wilenstrasse dauern die Bauarbeiten voraussichtlich von Montag, 24. August, bis Freitag, 4. September. Die beiden Überführungen müssen für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Umleitungen werden signalisiert. Für den Langsamverkehr sind die Überführungen auch während der Bauzeit passierbar. Witterungs- und/oder bauablaufbedingte Terminverschiebungen sind nicht auszuschliessen. (pd/red)