Die meisten in Wolfertswil wohnhaften Schülerinnen und Schüler nutzen diese Haltestelle mehrmals täglich für ihren Schulweg. Ein glücklicherweise ohne schwere Folgen verlaufener Verkehrsunfall im März dieses Jahres hatte zur Folge, dass sich mehrere Eltern mit der Forderung nach Massnahmen an die Gemeindeverwaltung gewendet haben. 

Eine Begutachtung der Situation hat ergeben, dass das Überholen des stehenden Postautos sowie die Fussgängerüberquerungen das grösste Sicherheitsrisiko darstellen. In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei hat der Gemeinderat Degersheim nun Massnahmen ausgearbeitet, die einfach umgesetzt werden können und die Verkehrssicherheit im Bereich der Postautohaltestelle massiv erhöhen. 

Mit einer Fahrbahnverengung durch zwei mobile Inseln und der Verschiebung der gelben Markierung für die Postautohaltestelle in Fahrtrichtung Magdenau ist das Überholen des stehenden Postautos nicht mehr möglich. Dazu wird die aktuelle Fussmarkierung durch eine ockerfarbene Fläche auf beiden Seiten der Strasse ersetzt. Diese Flächen markieren die ideale Überquerungsstelle der Hauptstrasse. Die durch die Verengung erzwungene Reduktion der Fahrgeschwindigkeit, die Unmöglichkeit, das wartende Postauto zu überholen sowie die klar definierten Überquerungsstellen erhöhen die Sicherheit bei der Fahrbahnüberquerung deutlich. Die Umsetzung der Massnahmen erfolgt während der Herbstferien 2022.