Wikipedia umschreibt Nachhaltigkeit mit: Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll. Gemäss den Vorgaben des lokalen Qualitätskonzepts sollen an der Schule regelmässig sogenannte QE-Zyklen initialisiert und durchgeführt werden, heisst es im aktuellen Mitteilungsblatt. Im September 2020 hat das ganze Team der Schule als Kick-Off-Veranstaltung die Umweltarena in Spreitenbach besucht und sich dort ein erstes Mal intensiv mit der Thematik befasst. Pandemiebedingt hat sich die Umsetzung dann aber verzögert, wie der Gemeinderat weiter schreibt. 

Im Sommer 2022 wurde eine Spurgruppe ins Leben gerufen, welche die Nachhaltigkeit in verschiedene Themenbereiche aufschlüsselte:

• Einkauf und Recycling

• Ernährung

• Gebäude

• Energie

• Mobilität

• Umgebung

In diesen Bereichen wurden unterdessen Themengruppen gebildet. Das ganze Team wird sich in diesen Gruppen intensiv mit den jeweiligen Themen auseinandersetzen und für die ganze Schule gültige Leitsätze und Massnahmen erarbeiten.

Ein sehr aktuelles Thema, schreibt der Gemeinderat. Mit dem QE-Zyklus soll die Nachhaltigkeit der Schule Oberbüren optimiert werden. «Es ist gerade in der heutigen Zeit ein essenzielles Thema, welches wir unseren Schülerinnen und Schülern vorleben und vermitteln wollen.»