Nach der Begrüssung, der Vorstellung der Bank und einer Führung durch die Räumlichkeiten durch Sabine Willi, Berufsbildnerin der Bank, durften die interessierten Schülerinnen und Schülern, aufgeteilt in Gruppen, während des gesamten Tages spielerisch in den einzelnen Abteilungen mitwirken und sämtliche Bereiche des Bankgeschäfts kennenlernen.


Geld und Börsenaufträge kennen lernen

Bargeld in grossen Mengen zählen, einen Bancomaten von innen anschauen, die Mitarbeiter den einzelnen Abteilungen zuordnen oder die Funktionsweise von Börsenaufträgen lernen – das waren nur einige der kurzweiligen und lehrreichen Erfahrungen und Aufgaben, die die Jugendlichen an diesem Tag machten und absolvierten.

In allen Abteilungen wurden sie von einem Mitarbeitenden oder Lernenden betreut und in die entsprechende Abteilung eingeführt. Das Mittagessen wude gemeinsam im Restaurant La Piazza eingenommen.

Banken: Es gibt viel zu tun

Das Feedback der Schülerinnen und Schüler war durchwegs positiv. Eine Schülerin meinte nach dem Tag: „Ich wusste gar nicht, dass man auf der Bank so viel zu tun hat. Die Aufgaben haben mir sehr gefallen. Jetzt bin ich aber sehr müde. Heute gehe ich früh ins Bett.“

Die Raiffeisenbank Regio Uzwil nimmt alle 2 Jahre am nationalen Zukunftstag teil.

____________________________________________________________________________

Sparwoche: In jungen Jahren Sparen lernen

Eine Woche lang waren viele Kinder in den Kundenhallen der vier Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Regio Uzwil zu sehen. Die jährlich stattfindende Sparwoche war auch in diesem Jahr ein grosser Erfolg und die Kinder, Eltern, aber auch die Mitarbeitenden der Raiffeisenbank, hatten ihre Freude daran.

Die Raiffeisenbank Regio Uzwil führte vom 5. bis 9. November 2018 in den Geschäftsstellen Oberbüren, Niederuzwil, Niederbüren und Schwarzenbach die traditionelle Sparwoche durch. Kinder im Alter bis zwölf Jahre leerten ihr „Kässeli“ und wurden von der Bank mit einem Geschenk ihrer Wahl belohnt.

Das Angebot reichte von LEGO-Sets, über Klettballspiele bis hin zu Spielzeugtraktoren oder –Helikoptern. Hunderte von Kindern konnte so eine Freude bereitet werden. Sie wurden bereits vor der Weihnachtszeit für ihren Sparwillen mit einem tollen Geschenk entschädigt.