Ein «langersehntes Ausgangsdrehkreuz» sei auf vielseitigen Kundenwunsch nun endlich montiert worden, schreibt der Sportpark Bergholz Wil in einer Medienmitteilung. Nun sei es möglich, auch mit Kinderwagen, Veloanhänger oder anderem, sperrigem Gepäck die Badi auch ohne Benützung des Liftes wieder zu verlassen. Dank des Ausgangsdrehkreuzes würden die Badegäste Bushaltestelle, Veloständer und Wilenstrasse schneller erreichen.

Auch die Mitarbeiter der Wiler Sportanlagen AG (WISPAG) seien «glücklich über die Realisierung dieses Projekts». Anregungen der Gäste würden denn auch immer gerne entgegengenommen, und wenn immer möglich auch umgesetzt, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Abschliessend folgen die Worte: «Nun hofft das Team des Sportpark Bergholz auf wärmere und trockenere Sommertage, damit der Ausgang auch rege benutzt werden kann.»