Roman Habrik, Gemeindepräsident von Kirchberg, tritt per 31. März 2022 aus dem Waldrat der Waldregion 1 St.Gallen zurück. Als Nachfolgerin hat das Volkswirtschaftsdepartement die Gemeindepräsidentin von Niederbüren, Caroline Bartholet, gewählt. Ebenso gewählt wurde Roland Hardegger, Gemeindepräsident von Zuzwil, der per 1. Juli 2022 auf Monika Scherrer folgt, die als Gemeindepräsidentin von Degersheim zurücktreten wird. Damit ist die Vertretung der Politischen Gemeinden im Waldrat durchgehend sichergestellt.

Der Waldrat ist das strategische Führungsorgan der Waldregion. Das siebenköpfige Gremium besteht aus Vertreterinnen und Vertretern von öffentlichen und privaten Waldeigentümern sowie von Politischen Gemeinden. Der Waldrat der Waldregion 1 St.Gallen, welche rund 9'500 Hektaren Wald und 10 Forstreviere von Rorschach bis Wil umfasst, wird präsidiert von Katrin Meier, Bürgerratspräsidentin der Ortsbürgergemeinde St.Gallen. Auf der operativen Ebene zeichnet der Regionalförster zusammen mit den Revierförstern verantwortlich für die hoheitlichen und betrieblichen Belange der Waldbewirtschaftung und -planung.