«Eine Minutenanpassung beim ersten Zug ab Wil nach Frauenfeld dient einer besseren Fahrplan-Stabilität und stellt den Anschluss in Frauenfeld nach Winterthur sicher», teil die Kommunikationsabteilung der Frauenfeld-Eil-Bahn (FWB) in einem Pressecommuniqué mit. Die Kantone Thurgau und St.Gallen haben ausserdem ein zusätzliches Zugpaar bestellt: Die neue Spätverbindung um 23.42 Uhr ab Wil ermöglicht Reisenden aus St.Gallen eine spätere Rückkehr ins Murgtal und nach Frauenfeld. «Mit der Verbindung 00.26 Uhr ab Frauenfeld stellt die FWB den Anschluss aus Zürich-Winterthur mit Ankunft 00.18 Uhr in Frauenfeld in Richtung Wil her», heisst es weiter. 

Mit dem stetigen Ausbau der Online-Fahrplaninformationen und deren steigenden Nutzung haben Transportunternehmen im Gebiet des Ostwind-Tarifverbundes entschieden, die Taschenfahrpläne im Jahr 2021 das letzte Mal in gedruckter Form zu produzieren. Alternativ können die Fahrpläne unter fahrplanauskunft.ch eingesehen und ausgedruckt werden. 

Weitere Informationen: Alle Fahrpläne für das Jahr 2021 gibt es unter www.fahrplanfelder.ch. Aktuelle Abfahrtszeiten finden Sie im Online-Fahrplan der SBB beziehungsweise in der SBB Mobile-App.