Seit 2009 vertrat Toni Hässig als Gemeindepräsident von Oberhelfenschwil die Interessen der politischen Gemeinden im Waldrat. Am 1. Juli 2020 übernahm er das Präsidium des Waldrats und führte das Gremium bis Ende 2022. Über all die Jahre hat er den Aufbau und die Weiterentwicklung der Waldregion geprägt. Zu seinem Nachfolger als Waldrat und Waldratspräsident wählte Regierungsrat Beat Tinner, Vorsteher des Volkswirtschaftsdepartementes, Kilian Looser. Er trat am 1. Januar 2023 seine Stelle an. Kilian Looser vertritt als Gemeindepräsident von Nesslau auch die Interessen der politischen Gemeinden im Gremium.

Jede der fünf Waldregionen im Kanton hat als strategisches Leitungsgremium einen Waldrat. Dieser setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der politischen Gemeinden sowie des Waldeigentums zusammen. In der Waldregion 5 Toggenburg sind dies die zwei Gemeindepräsidenten Kilian Looser und Rolf Züllig, die zwei Vertreter des öffentlichen Waldes, Raimund Bischof und Werner Rust, sowie die drei Privatwaldvertretungen Vreny Hollenstein, Lorenz Näf und Matthias Näf. Die Aufgaben des Waldrats sind die Umsetzung des Leistungsauftrags der Waldregion, die Organisation der Waldregion sowie die personelle und finanzielle Leitung. Zudem ist der Waldrat Ansprechpartner der Interessengruppen.