«Wir wollten mit diesem Anlass eine Lücke im Uzwiler Gemeindeleben füllen und der Bevölkerung einen Anlass schenken, der sie näher zusammenrücken lässt», so der Präsident des Verkehrsvereins Uzwil und Oberuzwil, Christoph Breiter. Dabei darf der Verein seine Gäste schon seit der ersten Austragung auf dem Raiffeisenplatz in Niederuzwil begrüssen. Ebenfalls seit Beginn vor neun Jahren dabei sind die Füürharmoniker Uzwil, um dem Anlass den musikalischen Rahmen zu geben.

Dass es dem Verkehrsverein mit dem Neujahrsapéro gelungen ist, die Bevölkerung zusammenzubringen, zeigt sich auch im Jahr 2020 auf dem sehr gut besuchten Raiffeisenplatz in Niederuzwil. 

 Jung und Alt wünschen sich bei einem Getränk und einer Wurst – gegrillt von den Uze Griller – ein frohes neues Jahr, lauschen der musikalischen Umrahmung der Füürharmoniker und der Neujahrs-Begrüssung durch den diesjährigen Hauptredner, den Schulratspräsidenten Daniel Wyder.


Doch nicht nur für den Uzwiler Neujahrsapéro zeichnet sich der Verkehrsverein verantwortlich. Der Verein organisiert und finanziert ebenso die Kinderfasnacht in Uzwil und Empfänge für Vereine nach Eidgenössischen Festen. «So sind wir auch immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern und fleissigen Händen, um unser Angebot aufrechterhalten zu können», so Präsident Christoph Breiter.

By Raffael Spescha