Diese Niederlage tut weh. Der FC Bazenheid war beim Nachtragsspiel in Bassersdorf keineswegs die schlechtere Mannschaft, musste im dritten Saisonspiel aber trotzdem die erste Niederlage akzeptieren. Zwar hatte man den Gegner aus dem Zürcher Unterland gut unter Kontrolle, musste aber zwei Gegentore auf stehende Bälle hinnehmen. Vor der Pause traf Bassersdorf-Captain Simon Copat per Foulpenalty, zu Beginn der Schlussviertelstunde netzte Fabio Carvalho per Freistoss ein. Und das just in einer Phase, als die Toggenburger beim Stand von 1:1 alles im Griff zu haben schienen und selber den Führungstreffer anstrebten.

Die Gäste hatten sich nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit gesteigert und den Ausgleich Mitte zweiter Halbzeit erarbeitet. Tolga Cakir bediente Kevin Krucek, der das Skore egalisierte. Es sollte zu wenig sein.

Schon am Samstag um 16 Uhr steht das nächste Auswärtsspiel gegen einen punktelosen Verein aus dem Kanton Zürich an. Dann geht es gegen United Zürich.

Resultate, 2. Liga interregional, Gruppe 6, Nachtragsspiele 2. Runde:
Bassersdorf - Bazenheid 2:1
Tore: 25. Copat (Foulpenalty) 1:0. 69. Krucek 1:1. 77. Carvalho 2:1.
Widnau - Rüti 5:0

Rangliste:
1. Wil U20 3/7. 2. Uzwil 3/7. 3. Amriswil 2/6. 4. Chur 3/6. 5. Weesen 3/6. 6. Calcio Kreuzlingen 2/4. 7. Seuzach 3/4. 8. Bazenheid 3/4. 9. Bassersdorf 3/3. 10. Widnau 3/3. 11. Rüti 3/1. 12. Kreuzlingen 3/0. 13. United Zürich 3/0.

Nächste Spiele (4. Runde):
Samstag, 12. September: Wil U20 - Calcio Kreuzlingen (16.00 Uhr), United Zürich - Bazenheid (16.00 Uhr), Amriswil - Uzwil (16.30 Uhr), Kreuzlingen - Weesen (16.30 Uhr), Seuzach - Chur (17.00 Uhr).
Sonntag, 13. September: Bassersdorf - Rüti (16.00 Uhr).