Immerhin: In der Gemeinde Niederhelfenschwil ist diese Woche wieder ein Stück Normalität eingekehrt. «Im Sinne eines kleinen Zeichens auf kommunaler Ebene zur Lockerung der Corona-Situation öffnet die Gemeinde die eigenen Kinderspielplätze und Spielwiesen bei den drei Schulanlagen der Primarschule für die Kinder ab sofort wieder.» Dies ist im aktuellen Mitteilungsblatt zu lesen. Und weiter: «Gleichzeitig machen wir ausdrücklich auf die weiterhin zu befolgenden Abstands- und Ansammlungsvorschriften des Bundesrates für Erwachsene aufmerksam.»

Während es in der Wil-Land-Gemeinde also eine Lockerung gegeben hat, ist die Situation in der Stadt Wil seit Ostern unverändert. Weiterhin gibt es um die Aussensportanlage Lindenhof, den Skaterpark Bergholz und die Schulanlage Allee Absperrgitter, damit kein Zutritt erfolgen kann. Wie lange bleiben die Gitter noch? «Wir analysieren die Situation laufend und haben kein «Ablaufdatum» definiert», sagt Stadt-Wil-Sprecher Philipp Gemperle auf Anfrage von hallowil.ch.

_______________________________________________________________________________

Die Stadt Wil riegelt auch das Allee-Schulhaus ab (8.4.)

Nun hat die Stadt Wil schon drei Sperrzonen. Erstmals wurde ein ganzes Schulhaus-Areal abgeriegelt. Denn eine städtische Arbeitsgruppe hat entschieden, das Gebiet des Allee-Schulhauses ebenfalls mit Baugittern zu versehen, was mittlerweile geschehen ist. Grund dafür sind vermehrte Einsätze der Polizei am vergangenen Wochenende, die immer wieder grössere Gruppen auflösen sowie Personen büssen und wegweisen musste.

Bei den weggewiesenen Personen handelte es sich vornehmlich um Jugendliche sowie junge Erwachsene. Da die Wettervorhersagen auch für weite Teile des bevorstehenden langen Osterwochenendes gut sind, war befürchtet worden, dass beim Schulhaus Allee wieder gefeiert werden könnte. Jedoch sind Menschenansammlungen mit mehr als fünf Personen weiterhin verboten. Wie schon am vergangenen Wochenende ist die Stadtpolizei auch über Ostern angehalten, bei Zuwiderhandlungen direkt Bussen auszusprechen.

Bereits am vergangenen Freitag hatte die Stadt Wil zwei Areale abgesperrt. Nämlich den Skaterpark Bergholz und die ganze weitläufige Sportanlage Lindenhof. Im Nachgang dazu fragte hallowil.ch seine Leser, ob sie diese Massnahme goutieren. 83 Prozent stimmten mit Ja. Gut 300 Personen haben an der Abstimmung teilgenommen.  (gk/sdu)

So sieht das Areal des Alleeschulhauses nun aus: