Eine 75-jährige Autofahrerin fuhr auf der Gupfenstrasse Richtung Oberbüren. Zur selben Zeit fuhr ein 26-jähriger Autofahrer vom Grossacker her zur Kreuzung und beabsichtigte ebenfalls nach links abzubiegen. «Gemäss eigenen Angaben hielt er am Rotlicht an und als dieses auf Grün wechselte, bog er nach links in Richtung Obertüren ab», berichtet die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung. Auf der Kreuzung sei es zum Zusammenstoss zwischen den beiden Autos gekommen. «Dabei prallte das Auto der 75-Jährigen frontal gegen die rechte Seite vom Auto des 26-Jährigen», heisst es in der Mitteilung weiter. Dieses habe sich um 90 Grad gedreht und sei anschliessend zum Stillstand gekommen. «Das Auto der 75-Jährigen wurde nach rechts abgewiesen, überfuhr das Trottoir und prallte in mehrere abgestellte Neuwagen», so die Kapo. An den Unfallfahrzeugen sei ein Sachschaden von rund 15 500 Franken entstanden. An den Neuwagen betrage der Sachschaden rund 13 500 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun nach Zeugen. «Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem Ampelstand machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Obertüren zu melden», heisst es in der Mitteilung, Aussagen können Zeugen unter der Nummer 058 229 81 00 machen. (kapo) 

Post inside
Nach dem Zusammenstoss ist die 75-jährige Fahrerin mit ihrem Auto in Neuwagen einer Garage gefahren. (Bild kapo)