Traditionsgemäss startete das Sommerlager der Jungwacht Wil früh morgens auf dem Hofplatz mit der Begrüssung der Lagerleitung. Das diesjährige Lager findet unter dem Motto «Hoffnung aus einer anderen Galaxie» statt. Dabei unterstützt die Schar die Rebellionsanführer aus der Galaxie Nidawaldir im Kampf gegen das Imperium.

Fehlendes Kartenstück

Das diesjährige Motto des Sommerlagers spielt voll und ganz im Star Wars-Universum. So erspielte sich die Schar im Auffahrtslager den ersten Teil eines Kartenstückes, welches zu einem Jedi-Meister führen soll. Nun gilt es den zweiten Teil der Karte zu ergattern, bevor man zusammen mit den Rebellionsanführern gegen das Imperium antreten kann.

Tschi-ai-ai auf der St. Peterwiese

Die Jungwacht Wil verbringt die kommenden zwei Wochen voller Spiel, Spass und Action im Obergoms. Dabei wohnen die Jungwächter in ihrer eigen erbauten Zeltstadt mit Dusche, WC und fliessend warmem Wasser.

Viele Abenteuer warten auf die Kinder wie zum Beispiel ein hart umkämpftes Scharspiel oder eine zweitägige Unternehmung mit einem Besuch im Kletterpark. Am Freitagnachmittag, 19. Juli kommt die Jungwacht wieder nach Wil zurück. Um 16:00 Uhr findet zusammen mit den beiden Blauringscharen aus Wil und Bronschhofen auf der St. Peterwiese ein grosses Tschi-ai-ai und mit anschliessender Wasseraschlacht statt.

Tägliche Berichte und Bilder aus dem Lager gibt es auf www.jungwachtwil.ch.