Die Ausgangslage für den BC Uzwil präsentiert sich gut. Nach der Hinrunde stehen die Uzwiler punktgleich mit Tafers (beide 19 Punkte) an der Tabellenspitze. Knapp dahinter folgt das Überraschungsteam Lausanne (18 Punkte). Die nächsten Verfolger liegen dann doch schon mit einem beachtlichen Rückstand zurück, namentlich Brig und Argovia (beide 13 Punkte). Für Uzwil gilt es die gute Tabellenlage zu halten, um sich mit einer bestmöglichen Ausgangslage für die Playoff-Halbfinals zu qualifizieren.

Das grosse Ziel bleibt natürlich die Titelverteidigung. Auch deshalb hat sich Uzwil schon im Sommer für eine Ergänzungsspielerin entschieden. Nun kommt die neu verpflichtete Eleanor O’Donnell erstmals zum Einsatz. Die 24-jährige Schottin ist eine erfahrene internationale Badmintonspielerin, die aktuell in der Weltrangliste auf dem Platz 103 im Mixeddoppel steht. Voraussichtlich wird Eleanor O’Donnell auch in Uzwil ausschliesslich im Frauendoppel und Mixeddoppel zum Einsatz kommen.