Acht einheimische Investoren hatten vor einigen Jahren entschieden, die «Krone» Lenggenwil zu kaufen, nachdem der langjährige Wirt Urs Dietiker aus gesundheitlichen Gründen das Haus verkaufen wollte. Das Ziel: Die «Krone» sollte nicht an auswärtige Spekulanten veräussert werden und somit als Restaurant erhalten bleiben. Ein Umbau wurde vorgenommen.

Doch seit der Renovierung will es nicht wirklich klappen mit einer langfristigen Lösung. Zuletzt und seit Mai 2018 hatte Evelyn Mauricio die Krone Lenggenwil als Pächterin geführt. Doch die Corona-Krise setzte zu. Nach verschiedenen Gesprächen haben die Gesellschafter der Krone Lenggenwil GmbH dem Wunsch von Evelyn Mauricio entsprochen und das Pachtverhältnis vorzeitig per 30. September aufgelöst. Die Suche nach einem neuen Pächter war bisher erfolglos. «Wir hoffen im ersten Halbjahr 2021 einen neuen Pächter oder eine neue Pächterin zu präsentieren und den Erhalt des Gasthauses in Lenggenwil zu sichern», schreiben die Verantwortlichen der Krone GmbH in einer Mitteilung.

Ab diesem Freitag wird das Gasthaus Krone Lenggenwil interimsweise durch die GmbH geführt. Marc Landert und Angela Grelli werden die Gäste bedienen – und neben traditioneller Schweizer Küche auch Pizzas anbieten.