«Ich bin durch Zufall Comedian geworden», sagte Fabio Landert auf die Frage, wie er zu diesem Beruf gekommen ist. Durch seinen Kollegen hatte er 2018 spontan einen Auftritt auf einer Bühne im Raum Zürich, es war eine Open Mike. Open Mike, erklärt er, sei wie Fitness für Komiker, man probiere Sachen aus und testet sich ran. «Am selben Abend dann kam eine Anfrage für einen Auftritt für die nächste Woche», antwortete Fabio Landert. Der heute 32 jährige Oberbürer steht nun schon vier Jahre lang auf der Bühne und performt seine eigenen Sprüche und Witze.

«Spontanität ist mein Ding»

Fabios Geheimnis für eine gute Stand-Up Show ist die Spontanität. «Als ich vor vier Jahren das erste Mal auf der Bühne stand, habe ich mich viel mehr vorbereitet als heute», sagte Fabio. Er sei natürlich sehr nervös gewesen und hätte im Nachhinein gewünscht, dass er sich mehr vorbereitet hätte. Heute aber ist der Komiker locker und spontan auf der Bühne. «Jede Show ist anders und wächst dadurch auch immer weiter, das finde ich das Schöne», meinte er. Die Inspiration kommt aus dem Alltag von Fabio, von selbst ausgedachten Geschichten, welche er den Zuschauern erzählen möchte. «Ich war schon in der Familie früher der Lustige. Wenn schlechte Stimmung herrschte, habe ich diese mit Sprüchen gerettet», sagte Fabio lachend. 2019 gewann Fabio Landert den SRF3 Comedy Talent Award als bester Newcomer und einen Monat später als erster Schweizer den Nightwash Talent Award.

Post inside
«Um als Komiker entdeckt zu werden, braucht man viel Geduld, Mut und Durchhaltevermögen», sagt Fabio Landert. 


Soloprogramm: Mix zwischen lustig und ernste Gedanken

Dieses Jahr steht er mit seinem eigenen Soloprogramm «Unter die Haut» auf den Bühnen in der Schweiz und in Deutschland. Der Name des Programmes sei bewusst ausgewählt. «Ich will Comedy machen, die unter die Haut geht. Mit meinem Programm will ich auch meine ernste Seite zeigen», erklärte Fabio. Das Programm geht ca. 90 Minuten lang, sein Ziel sei es aber, das Ganze auf 75 bis 80 Minuten zu kürzen. «Ein Soloprogramm entwickelt sich immer weiter, ich kann nie sagen, was ich alles bringe oder was ich weglasse», meinte er weiter.

Standup 3000

«Standup 3000» ist ein Comedyformat aus Deutschland, welches zuerst auch nur in Deutschland ausgestrahlt wurde. Durch eine Kooperation mit dem Streamingdienst oneplus gibt’s die Sendung dieses Jahr auch in der Schweiz ausgestrahlt mit Schweizer Komikern. Fabio Landert ist bei der ersten Sendung am Mittwoch 4. Mai dabei. Beim Comedy-Erfolgsformat von Comedy Central stehen eine Bühne, drei Comedians und ein Thema im Zentrum. Darauf vorbereitet habe er sich nicht gross. «Ich weiss, was ich auf der Bühne erzählen muss, ich weiss was lustig ist und was nicht», sagte Fabio Landert dazu. Sein Motto: «Wenn alles gut gehen würde, dann macht man was falsch. Denn man wird nur besser, wenn man Fehler macht und daraus lernen kann.» Fabios Tour «Unter die Haut» ist in St. Gallen schon komplett ausverkauft. Für seinen Auftritt in Zürich gibt’s noch Tickets. Und wer sich keine holen kann, der schaut am Mittwoch 4.Mai auf oneplus «Standup 3000» mit Fabio Landert.