Was war passiert? Ein 45-jähriger sei mit seinem Auto vom Schwanenkreisel in Richtung Bahnhof unterwegs gewesen. Ein 33-jähriger Fussgänger habe die Strasse überqueren wollen, und zwar auf dem Fussgängerstreifen, der Migros und Bahnhof verbindet. 

Als der Autofahrer den Fussgänger bemerkte, habe er zwar eine Vollbremsung eingeleitet, habe die Kollision aber nicht mehr verhindern können. So sei das Auto in den Fussgänger geprallt, der gestürzt sei und sich «eher leichte Verletzungen» zugezogen habe, wie die Kapo SG in einer Mitteilung schreibt. Eine Patrouille der Kapo habe den 33-Jährigen dann ins Spital gebracht.