1980 zählte die Gemeinde Oberuzwil noch 4620 Einwohner, 1990 waren es 5260, im Jahr 2000 dann 5502 und 2010 schon 5789. Die 6000er-Grenze wurde anfangs 2013 geknackt. Per 31. Dezember 2020 waren total 6461 Personen in der Gemeinde wohnhaft, davon 5029 in Oberuzwil, 1011 in Bichwil, 310 in Niederglatt und 111 im übrigen Gemeindegebiet.

Geburten und Zuzüge

Viele Geburten – 28 im 1. Quartal 2021 – und mehr Zu- als Wegzüge haben dazu geführt, dass die Wohnbevölkerung nun auf über 6500 Personen angestiegen ist. Immer mehr Menschen haben in den letzten Jahren ein neues Zuhause in der Gemeinde Oberuzwil gefunden. Dazu zählen viele Familien, die Oberuzwil als zukunftsorientierte Wohngemeinde mit Schulen und Tagesstrukturen, Naherholungsgebiet, guter Verkehrslage und vielfältigen Freizeitangeboten wie Hallenbad, Freibad und so weiter schätzen.

Familie Manser begrüsst

Behörden und Verwaltung freuen sich über alle neuen Mitbürgerinnen und hoffen, dass sie sich schnell in der Gemeinde Oberuzwil integrieren und wohlfühlen werden. Als 6499. Einwohner wurde Daniel Manser, als 6500. Einwohnerin seine Ehefrau Sandra und als 6501. Einwohnerin die gemeinsame Tochter Noemi eingetragen. Die Familie ist per 1. April 2021 nach Bichwil zugezogen. Die junge Familie wurde von Gemeindepräsident Cornel Egger persönlich begrüsst und mit verschiedenen Präsenten und lokalen Spezialitäten herzlich willkommen geheissen.