An der Generalversammlung des Gewerbevereins sorgte am Freitagabend einer für Gesprächsstoff, der nicht zugegen war: Parlamentspräsident Marc Flückiger. Er ersetzt im Vorstand Rolf Baumgartner, der seit 1986 im Gewerbeverein mitmacht und nun zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Wer im neu zusammengesetzten Führungsgremium Vizepräsident wird, steht noch nicht fest. Obwohl Flückiger derzeit in den Skiferien weilt und bei seiner Wahl nicht zugegen war, liess er mit einem kernigen Satz aufhorchen, den er durch Gewerbepräsident Stefan Frick verlesen liess: «Es ist das oberste Ziel für 2020, einen Stadtrats-Kandidaten aus dem Gewerbe aufstellen zu können.»

Damit ist der Wahlkampf lanciert. Der Gewerbeverein ist aktuell mit Daniel Meili im Stadtrat vertreten. Wer Gewerbler-Kandidat sein wird, steht noch nicht fest. Allenfalls der aus dem Vorstand verabschiedete Rolf Baumgartner? Immerhin war er vor der Gemeindefusion während zwölf Jahren Gemeinderat von Bronschhofen. Er sagte in seiner kurz gehaltenen Abschiedsrede, dass er sich nicht ganz vom politischen Parkett zurückziehen und gewisse Aufgaben weiterführen werde. Auf Anfrage von hallowil.ch gab Baumgartner nach dem offiziellen Versammlungsteil aber zu Protokoll, keine Ambitionen für einen Stadtratssitz zu haben. Laut Frick wird es eine anspruchsvolle Aufgabe, einen «Gewerbler» für die Wiler Exekutive zu finden. Mehr dazu sehen Sie hier im Video:

 
Im hallowil.ch-Interview: Gewerbevereins-Präsident Stefan Frick sagt, ob schon ein Kandidat für das Stadtrats-Rennen in Aussicht ist.

Gewerbestrasse soll grösser werden

An der Generalversammlung des Gewerbevereins war die erste Wiler Gewerbestrasse, die am letzten August-Tag dieses Jahres über die Bühne gehen wird, ein weiteres Schwerpunkt-Thema. Bereits 86 Firmen haben sich angemeldet. Die meisten von ihnen stellen ein 9 oder 16 Quadratmeter grosses Zelt auf. Damit alle genügend Platz haben, soll die Gewerbeausstellung neben der Oberen Bahnhofstrasse auch auf der Dufourstrasse stattfinden – und zwar auf dem Abschnitt zwischen der Johann-Georg-Müllerstrasse und Sonnenhofstrasse. Noch fehlt allerdings die Bewilligung der Stadt. Es laufen Verhandlungen mit der Busbetreiberin Wil Mobil, die ihre Busse an jenem Samstag einen Umweg fahren lassen müsste.

Im vergangenen Jahr konnten neben einigen Austritten auch 23 neue Mitglieder aufgenommen werden, womit schon 393 Unternehmen dem Gewerbeverein angehören. Der Anstieg dürfte auch mit der Gewerbestrasse zu tun haben. An dieser kann sich nur beteiligen, wer auch Mitglied im Gewerbeverein ist.


Maibaum braucht Baubewilligung

Und dann gab es noch einen «Schmunzler» zu vermelden. Der Gewerbeverein hat in den vergangenen 16 Jahren im Frühling jeweils einen Maibaum aufgestellt. So weit, so gut. Dass selbst dafür eine Baubewilligung nötig ist, wusste im Gewerbeverein niemand. Bei der Stadt hat man es nach gut eineinhalb Jahrzehnten gemerkt, womit ab diesem Jahr «ein Brief mehr geschrieben werden muss», wie es Gewerbepräsident Frick formulierte. Am 14. Mai wird der diesjährige Maibaum vor dem Stadtmarkt aufgestellt.