"Klimagerechtigkeit – jetzt!" - Das diesjährige Kampagnenthema von "Brot für alle" ist brandaktuell. Nachdem sich die Schüler auf die Strasse begeben haben, um mit diesem Thema das öffentliche Interesse zu wecken, wollen auch die katholische und die evangelische Kirchgemeinde ihre Ohren und Herzen nicht verschliessen, wie es in einer Mitteilung heisst. 

Und weiter: Wir Menschen verbrauchen mehr, als wir haben, und zerstören damit die Grundlage unseres Lebens – die Erde. Damit schaden wir uns selbst und unserer Beziehung zu Gott. Und wir leben auf Kosten der Schöpfung und unserer Mitmenschen in anderen Regionen der Welt.

Die befreiende Botschaft – das Evangelium – soll Mut machen, um nicht hilf- und tatenlos zu resignieren. Die Gläubigen schaffen Raum für Lösungen und gehen den vierten ökumenischen Passionsweg gemeinsam.

Die nächsten zwei Etappen finden statt: 

  • Freitag, 19. März von 19 bis 19:45 Uhr
  • Freitag, 26. März von 19 bis 19:45 Uhr

Der Start mit Implus und Musik findet in der evangelischen Kreuzkirche statt. Ebenfalls mit Impuls und Musik wird der Abschluss dann gemeinsam in der katholischen Kirche St. Peter begangen.