«Eine Legende kommt zurück», schreibt der Eisclub Wil in einem Facebook-Post am frühen Sonntagabend. Damit verkündet der EC Wil, dass er einen neuen Sportchef bekommt. «Nachdem die Weichen für die kommende Saison bereits vor einiger Zeit gestellt wurden, konnte nun der Wunschkandidat für diese Aufgabe gewonnen werden», führt der Verein weiter aus. Im Facebook-Post zeigt der Wiler Verein auch zwei Bilder von Patrick Hohl. «Es freut uns natürlich sehr, dass Patrick Hohl sich dieser Herausforderung stellt», gibt der EC Wil bekannt. Man dürfe ihn als Wiler Urgestein bezeichnen. «Hat er doch das Eishockeyspielen in Wil erlernt und  auch viele Jahre für den EC Wil im Fanionteam gespielt.» Seine Aufgabe werde er inklusive einer Einführungsphase per sofort übernehmen. Im gleichen Atemzug erklärt der EC Wil, dass es für die Klubverantwortlichen schon länger klar war, dass nach einer Saison ohne wirklichen Sportchef nur eine vereinsnahe oder interne Lösung in Frage kommt. «Dies machte die Suche jedoch nicht einfacher», berichtet der Verein. (pd)