Infolge Verzögerungen bei der Zonenplanrevision und dem neuen Baureglement der Gemeinde Sirnach konnte der Gestaltungsplan Unterdorf erst im Sommer 2020 in Kraft treten. Im August 2022 wurde die rechtskräftige Baubewilligung für den Abbruch und den Neubau des Wohn- und Gewerbehauses durch das Departement Bau und Umwelt des Kantons Thurgau (DBU) erteilt.

Der Verwaltungsrat der ews hat sich intensiv mit dem Projekt auseinandergesetzt. Es wurden verschiedene Optionen für die Realisierung geprüft und mit dem Gemeinderat als Eigner-Vertreter abgestimmt. Nach sorgfältiger Abwägung aller Vor- und Nachteile sowie Chancen und Risiken für die ews wurde beschlossen, für das Grundstück und das Projekt einen Käufer zu suchen.

Die ews sind sehr erfreut, mit der Pensionskasse Thurgau (pk.tg) einen Käufer gefunden zu haben, welcher die gesamtheitlichen Erwartungen der ews für die Umsetzung des hochwertigen Projekts, und damit auch das Bedürfnis der Bevölkerung, erfüllt, wie es in einer Mitteilung heisst. 

Im Erdgeschoss wird Coop mit einer Verkaufsfläche von 750m2 einziehen. Zusätzlich steht eine zweite Fläche von rund 140m2 für Verkauf/Gewerbe zur Verfügung. In den drei Obergeschossen sind 29 Mietwohnungen in der Grösse von 2.5 bis 5.5 Zimmer geplant. Den Kunden, Bewohnern und dem Personal stehen Parkmöglichkeiten im Aussenbereich sowie eine Tiefgarage mit 70 Parkplätzen zur Verfügung.

Die pk.tg investieren über CHF 20 Mio. und beauftragen Mettler2Invest AG mit der Realisierung. Metter2Invest hat die ews in der Projektoptimierung, der Bereinigung des Gestaltungsplans und der Investorensuche bereits erfolgreich unterstützt.

Die Vorbereitungsarbeiten für die Werkleitungen und Rückbauarbeiten haben bereits im September 2022 begonnen. Die Fertigstellung und der Bezug des Gebäudes sind für den Frühling 2025 vorgesehen.