Unter dem Titel «Gute Gründe fürs Velofahren: Sie leben gesünder!» schreiben Sabrina Albin und Martin Neff aus Rossrüti:

«Regelmässige körperliche Aktivitäten wie Velofahren verringern das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen, stärken das Immunsystem, schützen die Gelenke und verbessern die Funktion der Atemwege. Wobei zu erwähnen ist, dass bei sehr kalten Temperaturen das Tragen eines Schlauchtuches empfohlen wird. 

Ebenso zeigen sich positive Auswirkungen auf mentale Bereiche. Bereits 30 Minuten Velofahren genügen, um reichlich Endorphine auszuschütten, welche eine entspannende Wirkung auf die Psyche haben und so Depressionen reduzieren. Durch die Bewegung beim Velofahren wird auch die Hirndurchblutung angeregt, wodurch das Gehirn leistungsfähiger wird. Nicht umsonst heisst es, dass berühmte Persönlichkeiten wie Albert Einstein beim Velo fahren auf gute Ideen gekommen sind. Es wurde auch festgestellt, dass sich die Schlafqualität vor allem durch Ausdauersportarten wie Velofahren verbessert.

Auch wenn die Unfallgefahr bei Velofahrenden im Vergleich zum Auto leicht erhöht ist, überwiegen die oben erwähnten gesundheitlichen Vorteile. Aus gesundheitlicher Sicht ist es also sinnvoll, regelmässig Velo zu fahren. Entsprechend zeigt sich, wie wichtig es ist, die Fahrradstruktur weiter auszubauen, um die Sicherheit der Velofahrenden zu erhöhen.

Wünschen Sie sich weitere Verbesserungen in der Veloinfrastruktur? Wollen Sie ein Teil der Lösung sein für das Wiler Verkehrsproblem? Dann steigen Sie aufs Velo oder gehen zu Fuss (ebenfalls eine gute Variante)! 

Benutzen Sie die Angebote der Heimstätte Wil mit dem Heimlieferdienst oder der Gemüsekiste. Helfen Sie mit, unsere Stadt velofreundlicher zu machen und melden Sie Mängel oder Verbesserungsvorschläge auf www.bikeable.ch resp. dem Stadtmelder. Wir bleiben dran und freuen uns auf Ihre Inputs!»

Martin Neff und Sabrina Albin

Post inside
Sabrina Albin und Martin Neff wünschen sich einen Ausbau der Velowege in Wil.   (Foto: pd) 

Pro Velo und VereinVeloWil

Pro Velo Schweiz ist der nationale Verband für die Interessen der Velofahrenden. Die lokale Gruppe in Wil setzt sich für eine verbesserte Veloinfrastruktur in der Stadt ein und bietet Eltern-Kind Velokurse für sicheres Fahren im Verkehr an.

Der Verein Velo Wil möchte die Bevölkerung der Stadt Wil motivieren, vermehrt das Velo zu nutzen, insbesondere auch im Alltag. Dazu realisiert der Verein verschiedene Projekte und organisiert das Velofestival PEDALE.

«Politikforum»: Was soll das?

Mit dem Politikforum will hallowil.ch besonders bei Themen, die sich auf unsere Region auswirken, die Meinungsbildung fördern. In loser Folge äussern sich vor allem politisch aktive Personen zu aktuellen Themen.

Auch Leserinnen und Leser sind eingeladen, ihre Meinungen und Gegenmeinungen einzubringen, melden Sie sich bei uns, am besten per Mail an redaktion@hallowil.ch

Wir legen dabei grossen Wert auf eine sachliche Debatte, in der verschiedene Meinungen respektiert werden. Und wir glauben an das Motto: In der Kürze liegt die Würze. Kurze prägnante Texte werden eher gelesen.