Polizei
Stadt
Fahrunfähig Selbstunfall verursacht
18. Januar 2020 11:24 Uhr
Fahrunfähig Selbstunfall verursacht
OBERRINDAL. Am Samstag (18.01.2020) um kurz nach 3.30 Uhr hat sich in Oberrindal ein Selbstunfall ereignet. Ein 21-jähriger Mann war in... mehr

OBERRINDAL. Am Samstag (18.01.2020) um kurz nach 3.30 Uhr hat sich in Oberrindal ein Selbstunfall ereignet. Ein 21-jähriger Mann war in fahrunfähigem Zustand in mehrere parkierte Autos geprallt.

Der 21-Jährige fuhr mit seinem Auto von Flawil Richtung Underrindal. In einer Linkskurve geriet er mit seinem Auto rechts von der Strasse ab und prallte in zwei Findlinge. Dadurch wurde das Auto des 21-jährigen Mannes auf die dahinter parkierten Autos katapultiert und kam dort zum Stillstand. Der Fahrer konnte sein Auto unverletzt verlassen. Er wurde als nicht fahrfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.
weniger

Streifkollision mit offener Ladeklappe
18. Januar 2020 11:17 Uhr
Streifkollision mit offener Ladeklappe
KIRCHBERG. Am Freitagmorgen (17.01.2020) um 7.21 Uhr ist es auf der Fürstenlandstrasse zu einer heftigen Kollision zwischen einem Lastwagen und... mehr

KIRCHBERG. Am Freitagmorgen (17.01.2020) um 7.21 Uhr ist es auf der Fürstenlandstrasse zu einer heftigen Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Lieferwagen gekommen. Dabei wurden die beiden Insassen des Lieferwagens verletzt.

Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem Lastwagen Richtung Rickenbach. Aus unbekannter Ursache öffnete sich während der Fahrt die linke Seitenladeklappe an seinem Lastwagen. Zur selben Zeit fuhr ein 31-jähriger Lieferwagenfahrer mit seiner 19-jährige Beifahrerin Richtung Kirchberg. Aufgrund der offen stehenden Seitenladeklappe wurde der entgegenkommende Lieferwagen trotz Ausweichmanöver nach rechts auf der ganzen Fahrzeuglänge aufgeschlitzt. Durch den Unfall zogen sich die beiden Insassen des Lieferwagens unbestimmte Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurden sie vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. weniger

Auf Fussgängerstreifen angefahren
16. Januar 2020 09:37 Uhr
Auf Fussgängerstreifen angefahren
BÜTSCHWIL. Am Mittwochmittag (15.01.2020), um 11:20 Uhr, ist auf der Landstrasse ein 76-jähriger Fussgänger von einem Auto angefahren: Der... mehr

BÜTSCHWIL. Am Mittwochmittag (15.01.2020), um 11:20 Uhr, ist auf der Landstrasse ein 76-jähriger Fussgänger von einem Auto angefahren: Der 76-Jährige überquerte den Fussgängerstreifen in Richtung Migros. Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-jähriger Autofahrer von Wil in Richtung Wattwil. Aufgrund der blendenden Sonne übersah der 60-Jährige den Fussgänger, weshalb es zur Kollision kam. Der 76-Jährige wurde dabei eher leicht verletzt und zur Kontrolle vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von rund 1500 Franken. (kapo) weniger

Nach Verkehrsunfall Zeugen gesucht
14. Januar 2020 20:35 Uhr
Nach Verkehrsunfall Zeugen gesucht
WÄNGI. Am Dienstagmorgen (14.01.2020) kam es auf der Autobahn A1 bei Wängi zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Lastwagen. Die Kantonspolizei... mehr

WÄNGI. Am Dienstagmorgen (14.01.2020) kam es auf der Autobahn A1 bei Wängi zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Lastwagen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kurz vor 7.30 Uhr war ein 59-jähriger Lastwagenfahrer auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen kam es kurz vor der Ausfahrt Matzingen zu einer Auffahrkollision mit einem Lastwagen, der auf der Normalspur fuhr. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken. Die bisherigen Abklärungen ergaben, dass der Lastwagen bereits einige Kilometer zuvor mit der Leitplanke kollidiert ist.

Wer Angaben zum Unfallhergang oder der Kollision mit der Leitplanke machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Münchwilen unter 058 345 28 30 zu melden. weniger

Polizei erwischt Einbrecher in flagranti
13. Januar 2020 20:41 Uhr
Polizei erwischt Einbrecher in flagranti
GUNTERSHAUSEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntag (12.01.2020) in Guntershausen drei Einschleichdiebe verhaftet und bittet um... mehr

GUNTERSHAUSEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntag (12.01.2020) in Guntershausen drei Einschleichdiebe verhaftet und bittet um Vorsicht.

Kurz nach 4 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass unbekannte Personen in ein Haus am Rosenberg eingeschlichen seien und einen Diebstahl verübt hätten. Wenig später bemerkte ein aufmerksamer Anwohner, dass sich im Bereich Grosssteiweg drei Personen an Autotüren zu schaffen machen. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau waren schnell vor Ort und konnten die Algerier im Alter von 27, 28 und 33 Jahren in flagranti festnehmen. Bei Ihnen konnte Deliktsgut aufgefunden und sichergestellt werden. Gemäss ersten Erkenntnissen stammen die Wertsachen aus dem Haus sowie aus verschiedenen unverschlossenen Fahrzeugen. Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld führt eine Strafuntersuchung, die Kriminalpolizei der Kantonspolizei Thurgau hat Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wird dabei abgeklärt, ob die Festgenommenen für weitere Delikte in Frage kommen.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet einmal mehr um Vorsicht vor Einschleichdieben, die teils gezielt von Haus zu Haus gehen und nach nicht abgeschlossenen Fenstern, Türen oder Fahrzeugen suchen. Aussentüren, Fenster, Garagentore und Fahrzeuge sollten immer geschlossen und verriegelt sein.
weniger

In ein Geschäft eingebrochen
13. Januar 2020 16:10 Uhr
In ein Geschäft eingebrochen
OBERUZWIL. In der Zeit zwischen Samstagmorgen und Sonntagmorgen (12.01.2020) ist eine unbekannte Täterschaft in ein Geschäft in der Gerbestrasse... mehr

OBERUZWIL. In der Zeit zwischen Samstagmorgen und Sonntagmorgen (12.01.2020) ist eine unbekannte Täterschaft in ein Geschäft in der Gerbestrasse eingebrochen. Mit einem Werkzeug brach sie einen Notenwechselbehälter auf und entnahm das darin vorhandene Bargeld in der Höhe von rund 500 Franken. Anschliessend verliess die Täterschaft das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2'500 Franken.
weniger

Unfall in Uzwil: Wer hatte Grün?
12. Januar 2020 10:31 Uhr
Unfall in Uzwil: Wer hatte Grün?
NIEDERUZWIL. Am Samstag (11.01.2020) um kurz vor 11.30 Uhr sind auf der Bahnhofstrasse, Höhe Verzweigung Bahnhofstrasse/Henauerstrasse, zwei Autos... mehr

NIEDERUZWIL. Am Samstag (11.01.2020) um kurz vor 11.30 Uhr sind auf der Bahnhofstrasse, Höhe Verzweigung Bahnhofstrasse/Henauerstrasse, zwei Autos zusammengestossen. Es wurde niemand verletzt. Sowohl die 44-jährige Autofahrerin wie auch der 86-jährige Autofahrer sind der Meinung, die Ampel sei auf Grün gestanden.

Der 86-jährige Autofahrer fuhr auf der Bahnhofstrasse von Niederuzwil in Richtung Uzwil. Zur selben Zeit fuhr die 44-jährige Autofahrerin auf der Henauerstrasse von Henau kommend in Richtung Niederuzwil. Bei der Verzweigung Bahnhofstrasse / Henauerstrasse kam es zur Kollision zwischen den beiden Autos. Dabei prallte das Auto des 86-Jährigen frontal gegen die linke Seite des Autos der 44-Jährigen. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang und/ oder dem Ampelstand machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden. weniger

83-jährige Fussgängerin verletzt
10. Januar 2020 16:47 Uhr
83-jährige Fussgängerin verletzt
FLAWIL. Am Freitag (10.01.2020) um 11.40 Uhr ist eine 83-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen auf der St. Gallerstrasse von einem Auto... mehr

FLAWIL. Am Freitag (10.01.2020) um 11.40 Uhr ist eine 83-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen auf der St. Gallerstrasse von einem Auto angefahren worden. Die Frau wurde dadurch unbestimmt verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Eine 68-jährige Autofahrerin war mit ihrem Auto von Flawil in Richtung Gossau unterwegs. Kurz vor der Verzweigung St. Gallerstrasse / Degersheimerstrasse wurde sie nach eigenen Aussagen von der Sonne geblendet. Genau in diesem Moment überquerte die 83-jährige Frau dort den Fussgängerstreifen. Folglich übersah die Autofahrerin die Fussgängerin und es kam zur Kollision. Die Fussgängerin wurde unbestimmt verletzt und von der Rettung ins Spital gebracht. weniger

Eis von Lastwagendach gefallen
08. Januar 2020 16:29 Uhr
Eis von Lastwagendach gefallen
GLOTEN. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stoppten am Montag (06.01.2020) in Gloten einen Lastwagen, nachdem vom Dach des Fahrzeuges eine... mehr

GLOTEN. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stoppten am Montag (06.01.2020) in Gloten einen Lastwagen, nachdem vom Dach des Fahrzeuges eine Eisplatte auf die Strasse fiel.

Kurz nach 10 Uhr fuhr eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau auf der Kreuzstrasse in Richtung Sirnach hinter einem Lastwagen her. Im Bereich der Eisenbahnbrücke löste sich vom Blachenaufbau des Fahrzeuges eine Eisplatte und fiel auf die Strasse. Ein entgegenkommender Autofahrer bemerkte dies ebenfalls und konnte durch Abbremsen eine Kollision verhindern. Nachdem der Chauffeur das restliche Eis vom Aufbau des Lastwagens entfernte, konnte er die Fahrt fortsetzen. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Die Kantonspolizei Thurgau weist darauf hin, dass Fahrzeugoberflächen inklusive Scheiben vor Fahrtbeginn von Eis und Schnee befreit werden müssen. Die teils mehreren Zentimeter dicken Eisplatten können durch Herunterfallen erhebliche Verletzungen oder Sachschäden verursachen. Zudem bilden die zurückgeblieben Eisstücke auf der Strasse eine Gefahr für nachfolgende Verkehrsteilnehmer. weniger

Bergholz: Brand in WC-Anlage
Wil
05. Januar 2020 10:56 Uhr
Bergholz: Brand in WC-Anlage
WIL. Am Samstagabend (4.1.20) ist die örtliche Feuerwehr zur Sportanlage Bergholz aufgeboten worden. Kurz nach 20:30 Uhr ging bei der... mehr

WIL. Am Samstagabend (4.1.20) ist die örtliche Feuerwehr zur Sportanlage Bergholz aufgeboten worden.

Kurz nach 20:30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen die Meldung ein, dass aus der öffentlichen Toilettenanlage Rauch aufsteige. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Feuer praktisch erloschen. Es musste kein Löschwasser mehr eingesetzt werden. Die Brandursache ist noch unklar. Das Feuer dürfte im Abfalleimers ausgebrochen sein.

Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. weniger

Menu