Polizei
Stadt
Sirnach: Wegen Sekundenschlaf verunfallt
22. Juni 2022 10:56 Uhr
Sirnach: Wegen Sekundenschlaf verunfallt
Ein Autofahrer verursachte am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A1 bei Sirnach einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand, dem Mann wurde der... mehr

Ein Autofahrer verursachte am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A1 bei Sirnach einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand, dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen.

Kurz vor 15 Uhr war ein Autofahrer auf der Überholspur der Autobahn A1 in Richtung Zürich unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor der 69-Jährige wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte Höhe Sirnach mit der Mittelleitplanke. Das Auto schleuderte darauf über beide Fahrbahnen und kam auf dem Pannenstreifen sowie dem angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Der 69-jährige Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Führerausweis des Schweizers wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. weniger

Sirnach: Auffahrunfälle auf Autobahn
21. Juni 2022 10:21 Uhr
Sirnach: Auffahrunfälle auf Autobahn
Auf der Autobahn A1 kam es am Montagnachmittag bei Sirnach zu zwei Auffahrkollisionen mit insgesamt vier Autos. Zwei Personen mussten mit leichten... mehr

Auf der Autobahn A1 kam es am Montagnachmittag bei Sirnach zu zwei Auffahrkollisionen mit insgesamt vier Autos. Zwei Personen mussten mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Kurz nach 14.30 Uhr war ein 25-jähriger Autofahrer auf der Normalspur in Richtung Zürich unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen fuhr er in das vorausfahrende Auto. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 80-jährige Fahrer im vorderen Fahrzeug wurde nicht verletzt.

Eine Autofahrerin war wenige Minuten später auf der Überholspur in Richtung Zürich unterwegs und musste wegen des Staus vor der Unfallstelle abbremsen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte dies ein nachfolgender 35-jähriger Autofahrer zu spät und verursachte ebenfalls eine Auffahrkollision. Die 37-jährige Frau musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Der Sachschaden beträgt Total mehrere zehntausend Franken. Während den Unfallaufnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Die Kantonspolizei Thurgau erinnert daran, dass der Sicherheitsabstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen eingehalten und die Aufmerksamkeit auf die Strasse gerichtet werden muss. weniger

Unterwasser: Unfall zwischen Auto mit Anhänger und E-Bike – E-Bikerin verstorben
21. Juni 2022 10:10 Uhr
Unterwasser: Unfall zwischen Auto mit Anhänger und E-Bike – E-Bikerin verstorben
Am Samstagmittag (18.06.2022), um 12:15 Uhr, ist eine 76-jährige E-Bikerin verunfallt. Sie stürzte nach einem Überholmanöver eines Autos mit... mehr

Am Samstagmittag (18.06.2022), um 12:15 Uhr, ist eine 76-jährige E-Bikerin verunfallt. Sie stürzte nach einem Überholmanöver eines Autos mit Anhänger. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber. Beim Sturz zog sie sich schwerste Verletzungen zu, welchen sie inzwischen im Spital leider erlag. weniger

Zuzwil: Unfall zwischen Auto und E-Bike
21. Juni 2022 10:09 Uhr
Zuzwil: Unfall zwischen Auto und E-Bike
Am Montag (20.06.2022), um 16:10 Uhr, ist es auf der St.Gallerstrasse zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem E-Bike gekommen. Ein... mehr

Am Montag (20.06.2022), um 16:10 Uhr, ist es auf der St.Gallerstrasse zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem E-Bike gekommen. Ein 77-jähriger E-Biker wurde dabei unbestimmt verletzt. Er musste vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht werden.

Ein 77-jähriger Mann fuhr mit seinem E-Bike auf dem Radweg an der St.Gallerstrasse von Züberwangen Richtung Oberbüren. Gleichzeitig fuhr ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto in die gleiche Richtung. Auf der Höhe des Ortseingangs beabsichtigte der E-Biker, den Radweg zu verlassen und befuhr die St.Gallerstrasse. Dabei kam es zu einem Zusammenprall zwischen dem Auto und dem E-Bike. Der E-Biker stürzte und blieb unbestimmt verletzt liegen. Er musste vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4'000 Franken. weniger

Mammern: Auffahrkollision verursacht
20. Juni 2022 17:11 Uhr
Mammern: Auffahrkollision verursacht
Bei der Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Lastwagen wurde am Montagvormittag in Mammern ein 42-jähriger Mann mittelschwer verletzt. Er... mehr

Bei der Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Lastwagen wurde am Montagvormittag in Mammern ein 42-jähriger Mann mittelschwer verletzt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 11.30 Uhr war ein Lieferwagenfahrer auf der Hauptstrasse zwischen Steckborn und Mammern unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte der 42-Jährige zu spät, dass der vorausfahrende Lastwagen verkehrsbedingt abbremste. Bei der Auffahrkollision wurde der Mann mittelschwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr befreit und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.
Der 57-jährige Lastwagenchauffeur blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren vor Ort. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen.

Der betroffene Streckenabschnitt musste für rund drei Stunden gesperrt werden, die Feuerwehr erstellte eine Umleitung. weniger

Buchs: Unfall zwischen Auto und Mofa
20. Juni 2022 17:10 Uhr
Buchs: Unfall zwischen Auto und Mofa
Am Sonntag (19.06.2022), um 20:15 Uhr, ist es auf der Unterstüdtlistrasse zu einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem Mofa gekommen. Ein... mehr

Am Sonntag (19.06.2022), um 20:15 Uhr, ist es auf der Unterstüdtlistrasse zu einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem Mofa gekommen. Ein 17-jähriger Mofafahrer wurde dabei leicht verletzt. Er musste vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht werden.

Ein 17-Jähriger fuhr mit seinem Mofa auf der Wiedenstrasse vom Bahnhof Richtung Werdenberg. Gleichzeitig fuhr eine 45-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Hanflandstrasse Richtung Bahnhofstrasse. Beide beabsichtigten, die Kreuzung zwischen der Wiedenstrasse und der Hanflandstrasse zu überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenprall zwischen dem Auto und dem Mofa. Der 17-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er musste vom Rettungsdienst betreut und ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4'000 Franken.
weniger

Warth-Weiningen: Kollision auf Verzweigung
20. Juni 2022 13:56 Uhr
Warth-Weiningen: Kollision auf Verzweigung
Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Autos wurden am Montagmorgen in Warth-Weiningen zwei Personen verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins... mehr

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Autos wurden am Montagmorgen in Warth-Weiningen zwei Personen verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Gegen 7.40 Uhr war ein Autofahrer auf der Nebenstrasse "Nergeten" unterwegs und wollte die Hauptstrasse in Richtung Hüttwilen überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoss mit dem vortrittsberechtigten Auto einer 37-jährigen Frau, die in Richtung Dorfzentrum unterwegs war.

Die Autofahrerin sowie der 85-jährige Mann wurden mittelschwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. weniger

Eschlikon: Autodieb festgenommen
20. Juni 2022 10:36 Uhr
Eschlikon: Autodieb festgenommen
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagabend in Eschlikon einen 40-Jährigen festgenommen. Er war mit einem gestohlenen Auto in fahrunfähigem... mehr

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagabend in Eschlikon einen 40-Jährigen festgenommen. Er war mit einem gestohlenen Auto in fahrunfähigem Zustand und ohne Führerausweis unterwegs.

Kurz nach 21 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale mehrere Meldungen über die unsichere Fahrweise eines Autofahrers zwischen Sirnach und Eschlikon ein. Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte das Fahrzeug wenig später beim Bahnhof Eschlikon stoppen.

Abklärungen ergaben, dass der 40-Jährige das Auto am selben Abend in Balterswil ab einem Privatgrundstück entwendet hatte. Der Schweizer war zudem ohne gültigen Führerausweis und in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme und Urinprobe an. Der Mann wurde festgenommen. weniger

Frauenfeld: Bilanz Mitsommerfest
19. Juni 2022 18:59 Uhr
Frauenfeld: Bilanz Mitsommerfest
Das Mitsommerfest am Wochenende in Frauenfeld verlief aus Sicht der Kantonspolizei Thurgau friedlich. Es kam zu keinen nennenswerten... mehr

Das Mitsommerfest am Wochenende in Frauenfeld verlief aus Sicht der Kantonspolizei Thurgau friedlich. Es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.

Am Freitagabend, Samstag und Sonntag war die Kantonspolizei Thurgau mit mehreren Einsatzkräften auf dem Festgelände unterwegs. Das Festival verlief friedlich, es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Auf den Strassen rund um das Festgelände kam es zu einzelnen Verkehrsbehinderungen. weniger

Mols: Selbstunfall mit E-Scooter fordert Verletzten
19. Juni 2022 15:42 Uhr
Mols: Selbstunfall mit E-Scooter fordert Verletzten
Am Sonntagmorgen (19.06.2022), kurz nach 03:30 Uhr, ist es auf der Walenseestrasse zu einem Selbstunfall eines E-Scooters gekommen. Dabei wurde ein... mehr

Am Sonntagmorgen (19.06.2022), kurz nach 03:30 Uhr, ist es auf der Walenseestrasse zu einem Selbstunfall eines E-Scooters gekommen. Dabei wurde ein 39-jähriger Mann verletzt und musste ins Spital geflogen werden.

Ein 39-jähriger Mann fuhr mit seinem E-Scooter auf der Walenseestrasse. Aus noch unbekannten Gründen stürzte er und blieb verletzt am Boden liegen. Beim Sturz zog er sich mittelschwere Verletzungen zu und musste durch die Rega ins Spital geflogen werden. Die genauen Umstände, wie es zum Unfall kam, sind noch unklar und werden durch die Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. weniger

Menu