Polizei
Stadt
Motorrad prallt gegen LieferwagenMotorrad prallt gegen Lieferwagen
19. August 2018 15:49 Uhr
Motorrad prallt gegen LieferwagenMotorrad prallt gegen Lieferwagen
Mühlrüti: Am Samstagnachmittag (18.08.2018) hat sich ein 24-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Staatsstrasse verletzt. Der... mehr

Mühlrüti: Am Samstagnachmittag (18.08.2018) hat sich ein 24-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Staatsstrasse verletzt.

Der 24-Jährige fuhr um 14:25 Uhr mit seinem Motorrad, von der Passhöhe kommend, in Richtung Mühlrüti. In einer Rechtskurve im Bereich Wolfegg geriet das Motorrad des jungen Mannes nah an die Mittellinie, worauf der 24-Jährige zu bremsen begann. In der Folge stellte sich das Motorrad auf und fuhr ganz auf die Gegenfahrbahn. Der 72-jährige Lenker eines entgegenkommen Lieferwagens realisierte die drohende Kollision und lenkte sein Fahrzeug bremsend ganz an den rechten Strassenrand. Dennoch streifte das Zweirad die linke Fahrzeugseite des Lieferwagens. Anschliessend stürzte der 24-jährige Motorradfahrer mit seinem Gefährt zu Boden und verletzte sich dabei eher leicht. Er wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere tausend Franken. weniger

Kanton St. Gallen: Zahlreiche Einsätze wegen Unwetter
18. August 2018 13:26 Uhr
Kanton St. Gallen: Zahlreiche Einsätze wegen Unwetter
Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (17./18.08.2018) hat die Kantonale Notrufzentrale mehrere Dutzend Notrufe wegen des Unwetters... mehr

Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (17./18.08.2018) hat die Kantonale Notrufzentrale mehrere Dutzend Notrufe wegen des Unwetters entgegengenommen.

Besonders betroffen waren am frühen Freitagabend die Regionen um Zuzwil und Rapperswil-Jona. Die örtlich zuständigen Feuerwehren mussten zu insgesamt rund 60 Einsätzen ausrücken. Dabei wurden vorwiegend Keller ausgepumpt, in welche Wasser eingedrungen war. Zu Personenschäden ist es nicht gekommen, über den Sachschaden liegen derzeit keine Angaben vor.

weniger

Einbruch in Coiffeur-Geschäft
Wil
17. August 2018 10:31 Uhr
Einbruch in Coiffeur-Geschäft
Wil: In der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstag (16.08.2018) ist eine unbekannte Täterschaft durch ein aufgedrücktes Fenster in ein... mehr

Wil: In der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstag (16.08.2018) ist eine unbekannte Täterschaft durch ein aufgedrücktes Fenster in ein Coiffeur-Geschäft an der Toggenburgerstrasse eingedrungen. Sie stahl Bargeld im Wert von mehr als zweihundert Franken und ein Tablet-Computer.
weniger

Kollision zwischen Auto und E-Bike
15. August 2018 14:31 Uhr
Kollision zwischen Auto und E-Bike
Zuzwil: Am Mittwochvormittag (15.08.2018), kurz nach 09:35 Uhr, ist es im Kreisel der St.Gallerstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und... mehr

Zuzwil: Am Mittwochvormittag (15.08.2018), kurz nach 09:35 Uhr, ist es im Kreisel der St.Gallerstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem E-Bike-Fahrer gekommen. Der 68-jährige E-Zweiradfahrer wurde dabei unbestimmt verletzt. Bei ihm wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Eine 52-jährige Frau fuhr mit ihrem Personenwagen auf der St.Gallerstrasse in den Kreisel ein um diesen geradeaus Richtung Wil wieder zu verlassen. Gleichzeitig befand sich ein 68-jähriger Mann mit seinem E-Bike bereits im Kreisel. Das Auto prallte in das E-Bike. Der Fahrer stürzte und verletzte sich dabei unbestimmt. Er wurde durch die Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 2500 Franken geschätzt.

weniger

Verletzte nach Kollision
15. August 2018 11:56 Uhr
Verletzte nach Kollision
AADORF (kapo) Nach einem Verkehrsunfall in Aadorf mussten am Dienstagabend zwei Personen ins Spital gebracht werden. Kurz vor 18 Uhr war ein... mehr

AADORF (kapo) Nach einem Verkehrsunfall in Aadorf mussten am Dienstagabend zwei Personen ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 18 Uhr war ein 21-jähriger Autofahrer auf der Wittenwilerstrasse von Aadorf in Richtung Matzingen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang touchierte er gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau das Auto eines entgegenkommenden, 37-jährigen Autolenkers. Anschliessend kam er ins Schleudern und prallte seitlich in ein weiteres entgegenkommendes Auto eines 47-Jährigen.

Zwei Mitfahrende, eine 20-jährige Frau und ein 19-jähriger Mann, im Auto des 47-jährigen Autofahrers wurden beim Unfall verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Unfallverursacher sowie der 37-jährige Autofahrer werden falls nötig selbständig einen Arzt aufsuchen.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Wittenwilerstrasse bis kurz vor 21.30 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr Aadorf erstellte eine Umleitung. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.
weniger

Oldtimerbesitzer wollen ihr Fahrzeug bewegen können
Oldtimerbesitzer wollen ihr Fahrzeug bewegen können
Stadt Wil am St. Gallerfest: "Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt"
Stadt Wil am St. Gallerfest: "Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt"
Auto in Brand
12. August 2018 15:35 Uhr
Auto in Brand
MATZINGEN (kapo) Ein Auto geriet am Sonntag in Matzingen während der Fahrt in Brand. Es wurde niemand verletzt. Ein 70-jähriger Autofahrer war... mehr

MATZINGEN (kapo) Ein Auto geriet am Sonntag in Matzingen während der Fahrt in Brand. Es wurde niemand verletzt.
Ein 70-jähriger Autofahrer war kurz nach 10 Uhr auf der Aadorferstrasse in Richtung Aadorf unterwegs. Gemäss seinen Angaben gegenüber der Kantonspolizei Thurgau nahm er während der Fahrt plötzlich Rauch aus dem Motorraum wahr. Nachdem er sein Auto abstellte stand der Motorraum in Flammen.

Die Feuerwehr Matzingen war rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Schaden von mehreren tausend Franken. Gemäss ersten Erkenntnissen geht die Kantonspolizei Thurgau von einem technischen Defekt als Brandursache aus. weniger

Bewaffneter Raubüberfall – Zeugenaufruf
Wil
11. August 2018 13:02 Uhr
Bewaffneter Raubüberfall – Zeugenaufruf
Wil: Am Samstag (11.08.2018), um 05:10 Uhr, hat ein unbekannter Mann einen Shop am Bahnhofplatz in Wil überfallen. Er forderte mit einem Messer... mehr

Wil: Am Samstag (11.08.2018), um 05:10 Uhr, hat ein unbekannter Mann einen Shop am Bahnhofplatz in Wil überfallen. Er forderte mit einem Messer Geld und erbeutete dadurch mehrere hundert Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der unbekannte Mann betrat mit verdecktem Gesicht den Shop. Mit einem Messer bewaffnet ging er zum Kassenbereich und forderte Bargeld. Die Kassiererin musste die Kasse öffnen und der Mann nahm das Notengeld an sich. Schliesslich verliess der Täter den Shop mit mehreren hundert Franken Bargeld. Nach dem Überfall flüchtete der Mann via Bahnunterführung in Richtung Wil Südquartier. Für die Fahndung nach dem Mann stand die Kantonspolizei St.Gallen mit mehreren Patrouillen sowie einem Diensthund im Einsatz.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Der Beschuldigte trug ein weisses Oberteil und Jeans. Er ist ca. 175 cm gross, schlank und hat einen Schnurrbart. Personen, die Angaben zum Täter oder dessen Fluchtweg machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.
weniger

Zeugen gesucht
11. August 2018 07:52 Uhr
Zeugen gesucht
MÜNCHWILEN (kapo 11.8.18) Ein unbekanntes Fahrzeug hinterliess am Freitag in Münchwilen eine rund 800 Meter lange Ölspur. Die Kantonspolizei... mehr


MÜNCHWILEN (kapo 11.8.18) Ein unbekanntes Fahrzeug hinterliess am Freitag in Münchwilen eine rund 800 Meter lange Ölspur. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Gegen 13.45 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale eine Ölspur auf der Menzikonerstrasse gemeldet. Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stellten vor Ort fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug bereits auf der Schützenstrasse Öl verlor und diese Spur führte über rund 800 Meter bis zur Menzikonerstrasse. Die Gemeinde Münchwilen reinigte den betroffenen Streckenabschnitt, es bestand keine Gefahr für die Umwelt.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zum Verursacher machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Münchwilen unter 058 345 28 30 zu melden.
weniger

Gefährliches Überholmanöver – Zeugenaufruf
09. August 2018 07:38 Uhr
Gefährliches Überholmanöver – Zeugenaufruf
Zuzwil: Am Mittwoch (08.08.2018), kurz nach 13:30 Uhr, hat ein 25-jähriger Autofahrer auf der St.Gallerstrasse, Höhe Laupen, einen Traktor mit... mehr

Zuzwil: Am Mittwoch (08.08.2018), kurz nach 13:30 Uhr, hat ein 25-jähriger Autofahrer auf der St.Gallerstrasse, Höhe Laupen, einen Traktor mit Anhänger überholt. Dabei kam es zu einer gefährlichen Situation mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der 25-Jährige fuhr mit seinem Auto aus der Richtung Oberbüren kommend Richtung Zuzwil. Im Bereich Laupen überholte er einen Traktor mit Anhänger. Gleichzeitig kam ein unbekannter Motorradfahrer entgegen. Nur dank eines Ausweichmanövers auf den Kiesstreifen neben der Strasse, konnte der Motorradfahrer eine Kollision verhindern. Ein Polizist in einem Zivilfahrzeug konnte den Vorfall beobachten und den Autofahrer anhalten. Dem 25-Jährigen wurde der Führerausweis abgenommen.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun den Motorradfahrer und allfällige Zeugen des Überholmanövers. Der Motorradfahrer oder weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.
weniger

Auffahrunfall in Ausfahrt
07. August 2018 16:07 Uhr
Auffahrunfall in Ausfahrt
Oberbüren: Am Dienstagmorgen (07.08.2018), kurz nach 7:45 Uhr, hat sich in der Autobahnausfahrt Oberbüren, von St.Gallen herkommend, ein... mehr

Oberbüren: Am Dienstagmorgen (07.08.2018), kurz nach 7:45 Uhr, hat sich in der Autobahnausfahrt Oberbüren, von St.Gallen herkommend, ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos ereignet. Die beiden Autofahrerinnen verletzten sich dabei.

Eine 49-jährige Autofahrerin befuhr die Autobahnausfahrt Oberbüren und beabsichtigte nach rechts abzubiegen. Dabei bremste sie ab und musste schliesslich aufgrund von links nahenden Autos bis zum Stillstand anhalten. Eine nachfolgende 26-jährige Autofahrerin bemerkte dies zu spät und es kam zur Auffahrkollision. Dabei wurden beide Frauen leicht verletzt, konnten sich jedoch selbständig in ärztliche Behandlung begeben. An den Autos entstand ein Sachschaden von mehr als 10'000 Franken.

weniger

Menu