Qualität hat in einem Spital einen besonders hohen Stellenwert, denn Qualität bedeutet Sicherheit. Darum sind die Anforderungen der unabhängigen Schweizerischen Stiftung für die Zertifizierung der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen (Stiftung SanaCERT Suisse) auch sehr hoch. Dass diese hohen Anforderungen erfüllt werden, konnte die Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT) im Rahmen der sechsten Rezertifizierung nach SanaCERT unter Beweis stellen. Qualitätsexperten der Stiftung Sana-CERT Suisse haben die Qualitätsarbeit in der SRFT am Standort Wil intensiv geprüft und das mit einem hervorragenden Resultat: Die SRFT erreichte mit 31, von maximal 32 Punkten, das bisher beste Ergebnis seit Zertifizierungsbeginn. «Wir sind sehr stolz, dass wir trotz hoher Belastung unserer Spitäler aufgrund der Pandemie, sowie der Strategieumsetzung, dieses hervorragende Resultat erzielen konnten», sagt René Fiechter, CEO der SRFT. Die Haltung, dass die Qualität nicht unter solchen Umständen leiden dürfe, habe nicht nur die Geschäftsleitung stets vertreten, sondern sei auch bei den Mitarbeitenden tief verankert. Dies wurde auch von den Auditoren besonders betont. In ihrem Bericht heben sie die Präsenz der Qualität im gesamten Spital, die offene Kommunikation und den Willen zur täglichen Qualitätsarbeit trotz intensiver Zeiten besonders hervor. Während zweier Tage haben drei Auditoren und die Berichterstatterin von SanaCERT Suisse, die Geschäftsführerin der Stiftung, das Spital Wil in Hinblick auf das umfassende Qualitätsmanagement unter die Lupe genommen. Geprüft wurden verschiedene Standards, die in der SRFT fortlaufend in einem sogenannten Qualitätszirkel interprofessionell und interdisziplinär bearbeitet werden. Dabei werden Richtlinien, Handlungsanweisungen und Hilfsmittel erarbeitet, welche der Erfüllung der Anforderungen von Sana-CERT Suisse dienen. Bei der Überprüfung wurde besonders grossen Wert darauf gelegt, dass die theoretischen Grundlagen in der täglichen Arbeit Anwendung finden und zur gelebten Qualitätspraxis werden. Dass dies in der SRFT gelingt, konnten die Mitarbeitenden den Experten erfolgreich aufzeigen. Geprüft wurde in dieser Rezertifizierung aufgrund der bevorstehenden Schliessung des Spitals Wattwil im März 2022 das Spital Wil. Die Qualitätsarbeit in der SRFT wird jedoch stets standortübergreifend betrieben.

Stiftung SanaCERT Suisse:

Die Stiftung unterstützt die Leistungserbringer im Gesundheitswesen bei der Erfüllung der Anforderungen aus den Artikeln 56 KVG und 77 KVV. Sie beurteilt die von Leistungserbringern im Gesundheitswesen ergriffenen Massnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätsförderung unter den Aspekten der Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit und stellt diesbezüglich Zertifikate aus.