In diesen Tagen enden die Bauarbeiten für den Radweg zwischen Niederstetten und Henau. Weiter gehts im Dorf Niederstetten mit einer Baustelle der Wasserkorporation.Seit April 2016 wird an Radweg und Strasse gebaut. Jetzt, ein paar Monate früher als ursprünglich geplant, sind die wichtigsten Arbeiten durch. Radweg und Strasse können frei benützt werden.

Ein kleines gallisches Dorf
3,6 Millionen Franken bewilligte die Uzwiler Bürgerschaft im November 2011 für eine sichere Radwegverbindung von Niederstetten nach Henau. Und für eine unorthodoxe Strasse. Sie soll Verkehr möglichst fernhalten – für eine Strasse eigentlich untypisch. Die Bürgerversammlung liess sich damals von den Niederstettern überzeugen.

Die Niederstetter hatten sich im Vorfeld im Dorf abgesprochen und die nun realisierte Variante im Verhältnis von sechs zu eins gegenüber einer «normalen» Strasse bevorzugt. Um das Dorf vor Verkehr zu schützen. Ein Beispiel, das zeigt: Zielgerichtetes politisches Engagement kann zum Erfolg führen.

Hochwasserschutz
Bis auf ein letztes Teilstück des Deckbelags – es wird im Juni eingebaut – und letzten Anpassungen sind die Arbeiten fertig. Sie wurden genutzt, um gleichzeitig im Bereich der Cleanfix und beim Töbelibach Verbesserungen im Hochwasserschutz umzusetzen.

Aufmerksame Automobilisten spüren das als Buckel in der Strasse. Der Verkehr bewegt sich auf der neuen Strasse so, wie das im Vorfeld erwartet war. Anders der Radweg: Er wird – so die erste Einschätzung – mit Velos und zu Fuss stärker frequentiert als erwartet.

Lastwagenfahrverbot
Nun gehts weiter mit einer Baustelle im Dorf Niederstetten. Die Wasserkorporation Stetten erneuert im Bereich Hintertobel die Wasserleitungen, in diesem Zusammenhang erneuert die Gemeinde die Strasse bis Ende Restaurant Traube.

Wegen der engen Verhältnisse können nur Fahrzeuge mit weniger als zwei Metern Breite die Baustelle passieren. Im Ergebnis heisst das: Ein Lastwagenfahrverbot durch Niederstetten. Im Verlaufe des Juni sind auch diese Arbeiten abgeschlossen.

Niederstetten bleibt für die Gemeinde ein Thema. Einerseits läuft der Dialog mit dem Dorf zur Frage, wie der Strassenraum im Dorf künftig aussehen soll. Andererseits fehlt noch ein Stück der Radwegverbindung von Niederstetten westwärts.

WEITERE THEMEN
Landwirtschaft im Fokus

Jedes Jahr traf sich der Gemeinderat bisher mit der Bevölkerung eines Dorfes. Dieses Jahr steht statt eines Dorfes ein Thema im Vordergrund der Begegnung: die Landwirtschaft.

Zwei Drittel des Uzwiler Gemeindegebietes sind grün. Grosse Flächen werden von der Landwirtschaft bewirtschaftet. Verschiedene Uzwiler Dörfer sind landwirtschaftlich geprägt. Landwirtschaftliche Nutzflächen stossen direkt an den Siedlungsraum. Bei allem gegenseitigen Verständnis gibts Konfliktfelder in der Beziehung zur Landwirtschaft. Traktoren waren beispielsweise ein Thema beim Strassenlärm an der Marktstrasse. Und landwirtschaftliche Themen landen immer wieder bei der Gemeinde. Beispielsweise: Darf der Bauer jetzt güllen? Was tut die Gemeinde gegen Hunde, die im hohen Gras herumtummeln?

Die Begegnung im 2017 stellt der Gemeinderat unter das Thema Landwirtschaft. Er lädt dazu ein auf Dienstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, im Werkhof des Bauamtes im Büelhof. Kommen Sie mit dem Auto? Beim Werkhof hats keine Parkplätze. Bitte parkieren Sie auf dem Marktplatz und laufen zum Werkhof. Die Einladung des Gemeinderates richtet sich gleichermassen an die Landwirtschaft wie an Bevölkerungskreise, die ein Anliegen an die Landwirtschaft haben.

***

Frohes Baden
«Desinfektion verunreinigt Badewasser» – Die Medienberichte letzthin liessen aufhorchen. Nebenprodukte aus der Wasseraufbereitung belasten das Badewasser. In der Hälfte der Thurgauer Bäder wurden die Grenzwerte überschritten. Wie ist das in Uzwil? Bademeister Reto Steiner: «Die dort geprüften Parameter untersuchen wir regelmässig. Bei uns ist alles im grünen Bereich. Wir führen dem Badewasser regelmässig genug Frischwasser zu.» Fazit: Dem Badevergnügen in Uzwil steht nichts im Weg.

Fussball und das Drumherum
Marcel Reif gehört zu den bekanntesten Fussballreportern. Er kennt alle Fussballstadien der Welt und alle Sportfreunde kennen ihn durch ZDF, RTL und Sky. Zusammen mit Günther Jauch moderierte er den legendären Torfall von Madrid. Wollen Sie ihn live erleben? Im Gespräch mit dem Journalisten Urs Heinz Aerni vermittelt Reif Einblick in sein Leben als Fussball-Experte, TV-Mensch und Privatperson. Am Donnerstag, 8. Juni, ab 19 Uhr in der Uzwiler Gemeindebibliothek. Der Eintritt ist frei und im Anschluss wird ein Apéro offeriert. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen per Mail an bibliothek@uzwil.ch oder per Telefon unter 071 950 00 85.


Freundnachbarschaftlich
Oberbüren feiert sein 1200-Jahr-Jubiläum. Und sucht Helferinnen und Helfer für das Festwochenende vom 29. Juni bis 2. Juli 2017. Das OK gelangt an die Nachbargemeinden, hat unsere Vereine im Visier und schreibt: «Hat Ihr Verein Lust und Zeit mitzuhelfen? Wir vergüten die Arbeitsstunde mit mindestens acht Franken, sicher eine willkommene Aufbesserung der Vereinskasse. Weitere Auskünfte finden Sie auf www.oberbueren1200.ch oder über unseren Personalchef Valentin Niedermann valentin@niedermanns.ch anfordern. Wir freuen uns auf Sie, ob als Helferin oder Helfer aber auch als Besucherin oder Besucher der Feierlichkeiten.»

Bürgerversammlung
Kommenden Montag um 20 Uhr heissts Bürgerversammlung! Traktanden sind die Jahresrechnungen 2016, der Geschäftsbericht sowie der Bericht der Geschäftsprüfungskommission. Wir freuen uns, Sie im Gemeindesaal zu sehen. Spannend wirds auch im Anschluss an die Versammlung. Wen stellt die Gemeinde dieses Jahr in den Mittelpunkt? Sie erfahrens, wenn Sie dabei sind.


Ja zum Energiegesetz
Die Uzwiler Ergebnisse der Abstimmung über das Energiegesetz (EnG) vom letzten Sonntag: Ja 1'465 | Nein 1'305 | Stimmbeteiligung 37,4 %.


Kehrichtsammlungen
Mittwoch in Niederuzwil. Donnerstag in Uzwil und Stolzenberg. Freitag in Algetshausen, Henau, Niederstetten und Oberstetten. Bitte stellen Sie Ihren Kehricht am Abfuhrtag bis 07.00 Uhr bereit.

Grünabfuhr
Montag in Niederuzwil, Uzwil und Stolzenberg. Dienstag in Algetshausen, Henau, Niederstetten und Oberstetten. Das Grüngut stellen Sie bitte dort bereit, wo Sie auch den Kehrichtsack hinstellen.


+++ Gezwitscher +++
Das Fest der Begegnung der Kulturen und Nationen wird alle zwei Jahre gefeiert. Am 20. Mai fand es zum sechsten Mal in der Uzehalle statt, als Gemeinschaftsanlass von Uzwil und Oberuzwil.


+++ Nachbarschaft +++
Im Zuzwiler Mitteilungsblatt gefunden: Dem hektischen politischen Alltag begegnen wir mit dem Motto ‹Gute Politik braucht Zeit›. +++ Im Wahlkreis Wil sagten Wil, Uzwil, Flawil, Oberuzwil und Degersheim ja zum Energiegesetz, Zuzwil, Jonschwil, Oberbüren, Niederbüren und Niederhelfenschwil lehnten die Vorlage ab.


Post inside
Endspurt bei den Bauarbeiten Radweg nach Niederstetten. Vor ein paar Tagen konnte bei bestem Wetter der Deckbelag bei der Cleanfix eingebaut werden.