Die Raiffeisenbanken sehen dieses Sponsoring als ein Engagement für die Region. Gleichzeitig bekennen sie sich zur strategischen Ausrichtung des FC Wil 1900. «Die hervorragende Arbeit im Jugend- und Nachwuchsbereich überzeugt uns vollends», so Raffael Eigenmann, Stellvertretender Vorsitzender der Raiffeisenbank Wil und Umgebung. «Der Verein ist ein bedeutender Leuchtturm der Region, den Raiffeisen in die Zukunft begleiten möchte.» Und zur Zukunft des Vereins gehören ganz speziell die vielen Talente in der Region.

Der FC Wil 1900 versteht sich als Ausbildungsverein, der stark von der Zusammenarbeit mit dem Breitensport profitiert. «Als Fussball-Nachwuchsförderer Nr. 1 der Region möchten wir den Vereinen auf diese Art und Weise etwas zurückgeben», so Benjamin Fust, CEO der FC Wil 1900 AG. Man freue sich ausserordentlich, mit Raiffeisen eine national bekannte und lokal verankerte Partnerin für diese Aktion gefunden zu haben.

Die Raiffeisen-Saisonkarte berechtigt zum kostenlosen Eintritt an alle Heimspiele des FC Wil 1900 in der Saison 2022/23. Alle registrierten Fussballerinnen und Fussballer der 18 Stützpunktvereine bis und mit Jahrgang 2006 (resp. B-Junioren/Juniorinnen) können die Raiffeisen-Saisonkarte unter https://fcwil.ch/raiffeisen-saisonkarten/ beantragen.

Die Raiffeisen-Saisonkarten Aktion wird von den folgenden Banken unterstützt:

  • Raiffeisenbank Wil und Umgebung
  • Raiffeisenbank Regio Sirnach
  • Raiffeisenbank Münchwilen-Tobel
  • Raiffeisenbank Regio Uzwil
  • Raiffeisenbank Mittleres Toggenburg
  • Raiffeisenbank am Bichelsee
  • Raiffeisenbank Regio Unteres Toggenburg und Neckertal
  • Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil