Bereits zum sechsten Mal treffen sich am 14. Januar junge Theaterfreaks aus der ganzen Ostschweiz zu einem Arbeits- und Austauschtag. Initiiert vom momolltheater, Theater Bilitz, Theater St.Gallen, Theater U21 und Junges Theater Thurgau ging Rampenfieber Ost 2013 erstmals über die Bühne und ist inzwischen fester Bestandteil der Ostschweizer Jugendtheaterszene.Heuer geht’s erstmals in die Äbtestadt, wo über 60 Jugendliche den Hof zu Wil einnehmen werden. Die unrenovierten (und ungeheizten) Räume, die durch die aktuelle Zwischennutzung vor der dritten Bauetappe zugänglich gemacht werden, sowie einzelne öffentliche Räume, Gänge und das Turmgeviert werden auf ihren theatralischen Input hin überprüft.

Gemischte Gruppen mit Jugendlichen aus verschiedenen Spielclubs erarbeiten in jedem Raum kurze Sequenzen, die am Ende des Tages in Form eines geführten Rundgangs für Publikum öffentlich erlebbar sind. So haben Sie den Hof zu Wil garantiert noch nie gesehen!

Sonntag 14. Januar 2018
17:30, Hof zu Wil. Start beim Eingang. Eintritt frei.
Mit Unterstützung von Amt für Kultur Kanton St.Gallen, Fachstelle Kultur Stadt Wil,
Kulturpool Regio Frauenfeld, Migros Ostschweiz