Hierbei geht es nicht nur um Fragen der Spitzenmedizin oder der qualitativen Versorgung, sondern insbesondere auch um qualifizierte Arbeitsplätze, attraktive medizinische Angebote in den Regionen sowie um spezielle Infrastrukturen vor Ort.

Medizinische, regionale und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen
Der Gemeinderat Flawil ist sich bewusst, dass im Gesundheitswesen betriebswirtschaftliche Überlegungen von Bedeutung sind. Er appelliert aber an die Verwaltungsräte, die Regierung und die Kantonsräte, auch wichtige regionale, volkswirtschaftliche und medizinische Aspekte bei der Spital- und Versorgungsplanung des Kantons zu berücksichtigen.

Erhaltung von Arbeitsplätzen und medizinischer Versorgung
Das Spital Flawil ist für die Region Fürstenland–Untertoggenburg von besonderer Bedeutung. Insofern erwartet der Gemeinderat, dass für dieses anerkannte Regional-Spital realistische Zukunftsszenarien ausgearbeitet werden, um die hiesigen Arbeitsplätze und die regionale medizinische Versorgung vor Ort zu erhalten.

Aktive Zukunftsgestaltung pro Spital Flawil
Die Gemeinde bietet Hand für allfällige neue medizinische Angebote, Dienstleistungen und Kompetenzen, sie wird sich aber mit aller Kraft und nach bestem Wissen und Gewissen gegen mögliche Schliessungspläne zur Wehr setzen. Der Gemeinderat erwartet vom Verwaltungsrat und den politischen Instanzen zudem, frühzeitig und aktiv in die Zukunftsgestaltung des Spitals Flawil miteinbezogen zu werden.