Donnerstag
1. Dezember 2022
Wil
3°C
Wil
3°C
Max: 3°C
Min: -1°C
Fr
4°C
0°C
Sa
4°C
-1°C
So
3°C
-2°C

NACHBARSCHAFT

Wer schafft es, die Nase von Rudolph zum Leuchten zu bringen?
Gesellschaft
«Aus jeder noch so dummen Idee kann ein Input gezogen werden»
Rudolph, das Rentier, eine blinkende Nase, 60 Minuten Zeit und viele Rätsel - all diese Zutaten zusammen ergeben den neuen Escape Room in Rickenbach. Bis zum 27. Dezember kann der Raum bespielt... mehr
Das Schulhaus und verschiedene Gartenhäuschen und Stuben von einzelnen Familien im Dorf Bichwil verwandelten sich am Abend der Erzählnacht in fantasievolle und gemütliche Erzählparadiese. Ungefähr 100 Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler wurden als Gruppen begleitet und durften eine oder mehrere Geschichten an lauschigen Plätzchen hören oder den Besuch des Kasperlis geniessen.
Kultur
Es war einmal...
Das Schulhaus und verschiedene Gartenhäuschen und Stuben von einzelnen Familien im Dorf Bichwil verwandelten sich am Abend der Erzählnacht in fantasievolle und gemütliche Erzählparadiese. Ungefähr... mehr
Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Verordnungsänderung zum Gesetz über die Krankenversicherung genehmigt. Darin enthalten sind die Ansätze der individuellen Prämienverbilligung 2023 (IPV). Gemäss Budget stehen für die IPV 2023 162.8 Millionen Franken zur Verfügung. An diese Summe leistet der Bund einen Beitrag von 99.5 Millionen Franken, den Rest teilen sich Kanton und Gemeinden.
Politik
162.8 Millionen Franken für individuelle Prämienverbilligung 2023
Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat die Verordnungsänderung zum Gesetz über die Krankenversicherung genehmigt. Darin enthalten sind die Ansätze der individuellen Prämienverbilligung 2023... mehr
Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat eine Leistungsvereinbarung betreffend die Koordination, Unterbringung und Betreuung von geflüchteten Personen mit Schutzstatus S mit der Peregrina-Stiftung genehmigt. Diese stellt die Unterbringung und Betreuung der Schutzsuchenden sowie die Koordination der verschiedenen Akteure sicher. Ausserdem müssen die Kapazitäten im Asylwesen erweitert werden.
Gesellschaft
Temporäre Unterkunft
Der Regierungsrat des Kantons Thurgau hat eine Leistungsvereinbarung betreffend die Koordination, Unterbringung und Betreuung von geflüchteten Personen mit Schutzstatus S mit der Peregrina-Stiftung... mehr
In der Nacht zum Donnerstag wurde in Rickenbach ein Gleisarbeiter von einem Zug erfasst. Der Mann verstarb noch am Unfallort.
Gesellschaft
Tödlicher Arbeitsunfall in Rickenbach
In der Nacht zum Donnerstag wurde in Rickenbach ein Gleisarbeiter von einem Zug erfasst. Der Mann verstarb noch am Unfallort. mehr
Am späten Nachmittag wurde Brigitte Häberli in ihrer Wohngemeinde Bichelsee-Balterswil herzlich empfangen.
Politik
Ein unvergesslicher Tag für Brigitte Häberli
Am Montag ist Brigitte Häberli mit einem Glanzresultat zur Präsidentin des Ständerats gewählt worden, gestern Mittwoch wurde sie im Kanton Thurgau empfangen. Die 64-Jährige ist die erste... mehr
Im Zusammenhang mit der Suche nach einer Nachfolge für den amtierenden Gemeindepräsidenten Karl Brändle (Die Mitte, Bild) wurde eine überparteiliche Findungskommission ins Leben gerufen. Die Mitte Bütschwil-Ganterschwil teilte mit, dass sie diese per sofort verlässt und sich selbständig auf die Suche nach geeigneten Kandidaten/innen begibt.
Politik
Knatsch in Findungskommission: Die Mitte gibt Rückzug bekannt
Im Zusammenhang mit der Suche nach einer Nachfolge für den amtierenden Gemeindepräsidenten Karl Brändle (Die Mitte) wurde eine überparteiliche Findungskommission ins Leben gerufen. Die Mitte... mehr
Ein überlastetes Dachtragwerk führte dazu, dass die alte Turnhalle in Bütschwil geschlossen werden musste - das Dach war einsturzgefährdet. Nun konnte die Sanierung bereits umgesetzt werden.
Gesellschaft
Nach Gefahr: Turnhalle kann wieder geöffnet werden
Ein überlastetes Dachtragwerk führte dazu, dass die alte Turnhalle in Bütschwil geschlossen werden musste - das Dach war einsturzgefährdet. Nun konnte die Sanierung bereits umgesetzt werden.  mehr
Mehr «warme» Betten im gesamten Thur- und Neckertal. Das Full-Service-Angebot von Berg & Bett bestand bislang ausschliesslich in der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann, wo die Übernachtungen in wenig genutzten Zweitwohnungen in den vergangenen sechs Jahren deutlich gesteigert und das Modell erfolgreich etabliert werden konnte. Im Jahr 2021 verzeichnete Berg & Bett rund 28'000 Logiernächte in knapp 40 Unterkünften.
Wirtschaft
Weniger «kalte» Betten im Toggenburg
Mehr «warme» Betten im gesamten Thur- und Neckertal. Das Full-Service-Angebot von Berg & Bett bestand bislang ausschliesslich in der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann, wo die Übernachtungen in wenig... mehr
v.l.n.r. stehend: André Schilter, Stephan Ammann, Matthias Schmid, Roger Lacher, Tiara Truno, Toni Hässig.
v.l.n.r. sitzend: Petra Schnellmann und Daniel Hofer.
Politik
Gemeinderäte werden verabschiedet
Per Ende Jahr wird die Gemeinde Oberhelfenschwil Geschichte und in die neue Gemeinde Neckertal überführt. Auch der Gemeinderat Oberhelfenschwil wird aufgelöst. Die Mitglieder werden demnächst... mehr
Tatsächlich spielte ein Querflöten-Quartett, dessen Mitglieder, Marianne Bucher, Monika Zeller, Margrit Tobler und Rita Ebneter, allesamt aus der Region stammten, wunderschöne Melodien aus der Wiener Klassik sowie besinnliche Advents- und Weihnachtsmelodien, wie «Maria durch ein Dornwald ging» oder «Macht hoch die Tür».
Gesellschaft
Gediegen und besinnlich den 1. Advent begangen
Es war besinnlich, adventlich und sehr gediegen, als am Sonntagnachmittag die Gäste des Wohn- und Pflegezentrums Tertianum Rosenau in Bazenheid den Beginn der Vorweihnachtszeit feierten. mehr
Giftig oder nicht? Die Pilzkontrolle hatte auch in diesem Jahr viele Anfragen. Insgesamt gingen 293.6 kg Pilze über den Kontrolltisch.
Gesellschaft
Das kann gefährlich werden: Wenn Pilzsucher keine Ahnung haben
Giftig oder nicht? Die Pilzkontrolle hatte auch in diesem Jahr viele Anfragen. Auf einen wechselhaften, milden Januar folgten Monate mit Schnee bis in die tiefen Lagen. Für das Pilzwachstum war der... mehr
Die rekordtiefe Arbeitslosenquote führt im kommenden Jahr zu einer merklich kürzeren Liste der stellenmeldepflichtigen Berufe. Nur noch acht Prozent der Arbeitskräfte werden dann in meldepflichtigen Berufsarten tätig sein. Gegenwärtig sind es 20 Prozent.
Wirtschaft
Weniger stellenmeldepflichtige Berufsarten für 2023
Die rekordtiefe Arbeitslosenquote führt im kommenden Jahr zu einer merklich kürzeren Liste der stellenmeldepflichtigen Berufe. Nur noch acht Prozent der Arbeitskräfte werden dann in... mehr
Karl Brändle tritt zurück, Hansruedi Thoma (links) rückt nach.
Politik
Auf Karl Brändle folgt Hansruedi Thoma
Karl Brändle tritt als Kantonsrat zurück - und Landwirt Hansruedi Thoma rückt nach. Als Gemeindepräsident von Bütschwil-Ganterschwil und stark engagierter Toggenburger verstand Brändle es, die... mehr
WPO lanciert ein regionales Kita-System, um das Angebot und die Wahlfreiheit der Arbeitnehmenden zu verbessern. Das Projekt mit schweizweitem Pioniercharakter positioniert die Lebens- und Arbeitsregion am Portal zur Ostschweiz als familienfreundliche und fortschrittliche Region und soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Bereits zum Start haben sich acht Gemeinden sowie elf Kindertagesstätten aus den Kantonen St.Gallen und Thurgau angeschlossen.
Wirtschaft
Gegen Fachkräftemangel: Ein Kita-System soll helfen
WPO lanciert ein regionales Kita-System, um das Angebot und die Wahlfreiheit der Arbeitnehmenden zu verbessern. Das Projekt mit schweizweitem Pioniercharakter positioniert die Lebens- und... mehr
Die Gemeinden der Spitex Region Uzwil übertragen die Haushilfe sukzessive der Pro Senectute. Die Spitex konzentriert sich künftig auf ihre grosse Stärke, die Pflege.
Wirtschaft
Veränderte Anforderungen haben Folgen
Die Gemeinden der Spitex Region Uzwil übertragen die Haushilfe sukzessive der Pro Senectute. Die Spitex konzentriert sich künftig auf ihre grosse Stärke, die Pflege. mehr
Brigitte Häberli ist mit 45 von 45 gültigen Stimmen zur 200. Ständeratspräsidentin für die Amtsperiode 2022/23 gewählt worden. Die Ständerätin aus Bichelsee-Balterswil ist die erste Thurgauerin, erst die fünfte Frau und die erste Thurgauer Vertreterin, die seit 1976 in dieses Amt gewählt wurde.
Politik
Brigitte Häberli mit Glanzresultat zur Ständeratspräsidentin gewählt
Brigitte Häberli ist mit 45 von 45 gültigen Stimmen zur 200. Ständeratspräsidentin für die Amtsperiode 2022/23 gewählt worden. Die Ständerätin aus Bichelsee-Balterswil ist die erste Thurgauerin,... mehr
Das Hochwasserschutzprojekt in der Region Wil ist einen Schritt weiter. Die öffentliche Auflage des Hochwasserschutzprojektes konnte abgeschlossen werden.
Gesellschaft
Grosses Interesse vorhanden
Das Hochwasserschutzprojekt in der Region Wil ist einen Schritt weiter. Die öffentliche Auflage des Hochwasserschutzprojektes konnte abgeschlossen werden.  mehr
Seit 44 Jahren leitet Sabine Bertin den Gastronomie- und Hotelleriebetrieb im Rössli Mogelberg. Nun wird die Buchautorin für ihren langjährigen Einsatz geehrt.
Wirtschaft
Gastgeberin im Rössli Mogelsberg wird für Lebenswerk ausgezeichnet
Die Slow Food-Bewegung setzt sich für die traditionelle regionale Küche sowie für den schonenden Umgang mit der Umwelt ein. Am 9. Dezember 2022 wird Sabine Bertin vom Rössli Mogelberg von dieser... mehr
Die Zusammenarbeit der Sozialen Dienste der Gemeinden Affeltrangen und Amlikon-Bissegg unter «Soziale Dienste Lauchetal-Thurtal» starteten am 1. November 2021 in Affeltrangen. Die Zusammenarbeit hat sich bewährt. Vertretungen und Ablösungen sind gewährleistet und die Mitarbeiter können im Team austauschen.
Wirtschaft
Zusammenschluss hat sich bewährt
Die Zusammenarbeit der Sozialen Dienste der Gemeinden Affeltrangen und Amlikon-Bissegg unter «Soziale Dienste Lauchetal-Thurtal» starteten am 1. November 2021 in Affeltrangen. Die Zusammenarbeit... mehr
Das begeisterte Publikum dankte mit Standing Ovations und auch nach drei Zugaben nicht enden wollendem Applaus.
Kultur
POPsanto – Chor, Orchester und Lichtshow in Kirchen weckt grosse Freude und starke Emotionen
Die POPsanto-Konzertreihe mit einer Mischung aus Musik, Lichtshow sowie begleitenden Texten startete vergangenes Wochenende bereits zum dritten Mal. Mit zwei Jahren pandemebedingter Verzögerung... mehr
Jakob Stark (Präsident Branchenverband Thurgau Weine), Marlies Keller (WeinKeller.sh), Liselotte Füllemann (Füllemann Wein), Martin Wolfer (Weingut Wolfer), Urs Haag (HAAG Weine), Fabio Schmid (Schmidweine), Karin Kupper und Kevin Wanner (Rutishauser- DiVino), Daniel Löpfe (Türmliwy).
Wirtschaft
Viele Auszeichnungen trotz schwierigem Rebjahr 2021
An der Weinprämierungsfeier 2022 ehrte der Branchenverband Thurgau Weine jene Mitglieder, welche für ihre Weine an nationalen und internationalen Wettbewerben eine Auszeichnung erhalten haben.... mehr
Bis Anfang dieses Jahres stand das ehemalige Altersheim Rosenau in Kirchberg leer. Innert weniger Tagen wurde daraus ein Zentrum für Ukrainische Flüchtlinge, welche dort nach einer emotionalen und anstrengenden Reise zur Ruhe kommen sollen, bevor sie an ihre Bestimmungsorte im Kanton weiterziehen können. Die SP Alttoggenburg ist sehr enttäuscht, dass ein durchdachtes Konzept mit diesem willkürlichen Entscheid so plötzlich zu Ende kommen soll.
Gesellschaft
Lesermeinung: Warum diese plötzliche Dringlichkeit des Gemeinderats?
Bis Anfang dieses Jahres stand das ehemalige Altersheim Rosenau in Kirchberg leer. Innert weniger Tagen wurde daraus ein Zentrum für Ukrainische Flüchtlinge, welche dort nach einer emotionalen und... mehr
Neben den abstimmungspflichtigen Traktanden diskutierten die Delegierten der Regio Wil vor allem die regionale Positionierung zu WILWEST. Viele Votanten unterstrichen die Wichtigkeit des Vorhabens für die Region.
Politik
Die Region fordert Lösungen für WILWEST
Die Gemeinden der Regio Wil arbeiten an einem gemeinsamen Schreiben. Ziel: WILWEST muss auf ein höheres Niveau gebracht und weiterentwickelt werden. An der Delegiertenversammlung unterstrichen... mehr
Menu