Reichmuth spielte bereits in der vergangenen Saison leihweise für den FC Wil 1900, nachdem er im September 2021 zur Mannschaft gestossen ist. Seither absolvierte der offensive Mittelfeldspieler 18 Pflichtspieleinsätze und erzielte dabei vier Skorerpunkte. Ende März musste er die Saison aufgrund einer Blinddarm-Operation jedoch frühzeitig beenden. Mittlerweile trainiert Reichmuth wieder mit der Mannschaft und hat bereits die komplette Vorbereitung mit dem FC Wil 1900 absolviert. Die Leihe wird nun für die Saison 2022/2023 verlängert.

Ein neues Gesicht beim FC Wil 1900 hingegen ist Silvan Wallner. Trotz seinem jungen Alter hat er bereits 25 Super League Einsätze für den FC Zürich absolviert – fünf davon in der abgelaufenen Meistersaison. Nun soll der Defensivspieler, einsetzbar als Innen- sowie Aussenverteidiger, die Abwehr des FC Wil 1900 weiter verstärken. Wallner ist ab sofort spielberechtigt. In den Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften ist der gebürtige Zürcher seit Jahren vertreten und gehört aktuell dem Kader der U21-Auswahl an. Dort stand er in der kürzlich abgeschlossenen EM-Qualifikation zweimal im Aufgebot. In der Lidl Arena hat er zuletzt Ende März gespielt, als er mit der U20-Nationalmannschaft gegen Rumänien im Einsatz stand.