Die Stiftung Hof zu Wil teilte Anfang April mit, dass die Gastronomie während der Bauphase von Juli 2023 bis Oktober 2024 geschlossen wird und die Pächter den Vertrag nicht mehr verlängern. Seit längerem herrscht in der Gastronomie allgemein ein Fachkräftemangel. Die fehlende Perspektive hat nun dazu geführt, dass sich die Problematik im Hof zu Wil zugespitzt hat und ein Weiterbetrieb nicht mehr möglich ist.

Die Pächter Thomas und Nadine Buff stellen bis zum 30. September 2022 sicher, dass bereits gebuchte Anlässe, Sitzungen und regelmässige Veranstaltungen durchgeführt werden können. Der Umgang mit den bestehenden Reservationen ab Oktober wird in den nächsten Wochen geklärt.

Die Stiftung Hof zu Wil und auch die Pächter bemühen sich seit Monaten um eine für alle Seiten gangbare Lösung. Der Stiftungsrat bedauert sehr, dass es nun zu dieser vorzeitigen Schliessung des Restaurationsbetriebes kommt. Er dankt Thomas und Nadine Buff sehr für ihren grossen Einsatz zugunsten des Hofs zu Wil.