Der erste Zwischenfall ereignete sich am Dienstagnachmittag um kurz vor 15 Uhr. Ein 21-jähriger Mann fuhr mit seinem Roller vom Bahnhof in Richtung Schwanenkreisel. Gleichzeitig beabsichtigte eine 80-jährige Frau einen Fussgängerstreifen zu überqueren. Aus unbekannten Gründen übersah der Rollerfahrer die Fussgängerin, welche sich bereits auf dem Fussgängerstreifen befand. Folglich kam es zur Kollision. Die 80-Jährige wurde laut Polizeiangaben leicht verletzt und zur Kontrolle vom Rettungsdienst ins Spital gefahren. Der Sachschaden am Roller ist gering. 

Post inside
Dieser Roller erfasste Höhe Allee-Schulhaus in Wil eine Frau.

Ein paar Stunden später, um kurz vor 21.30 Uhr, ist es in Niederglatt auf der Flawilerstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Motorrad gekommen. Ein 37-Jähriger fuhr mit seinem Motorrad von Flawil in Richtung Uzwil. Aus unbekannten Gründen kam sein Motorrad rechtsseitig von der Strasse ab und fuhr mehrere Meter eine Böschung hinunter. Der Mann stürzte zu Boden und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde von der Rettung ins Spital gefahren. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Dies teilt die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch mit. (kapo/red)