Manuel Nick, Projektleiter des Pfadiheim-Umbaus «Roter Ziegel», bestätigt es noch einmal: «Der ganze Umbau läuft nach Plan und es ist zu keinen Verzögerungen in den letzten Monaten gekommen». Dass sei aber auch dem mehrheitlich idealen Wetter zu verdanken. Nach dem kürzlich das Dach gedeckt und die Küche eingebaut wurden, geht die Sanierung jetzt in den Feinschliff: «Aktuell werden die Bodenplatten verlegt, die Gipser erledigen ihre letzten Arbeiten, Malarbeiten werden ausgeführt und langsam geht es an die Inneneinrichtung.» Die grössten Umbauarbeiten seien damit erledigt. Nach Angaben von Nick werden Pfadi-Mitglieder in den nächsten Wochen ebenfalls mitanpacken. So werden die freiwilligen Pfadihelfer beispielsweise malen und die Hochbetten unter Anleitung montieren. «So sparen wir natürlich auch Kosten», erklärt Nick. Denn ein Blick auf das Spendenbarometer zeigt, dass noch zwei Prozent der gesamten Sanierungssumme von 980 000 Franken fehlen. Genauer gesagt: Es fehlen noch 19 252 Franken. «Ja, wie viel der ganze Umbau am Schluss wirklich kosten wird, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen», sagt Nick gegenüber hallowil.ch, «denn der genaue Betrag sei im Moment im Wandel.» Die Pfadi Wil habe hier aber noch einen gewissen Spielraum. «Im Moment suchen wir auch nicht aktiv nach weiteren Spendern», erzählt Nick, «wir haben aber die Möglichkeit für ein Darlehen, wenn es am Schluss nicht reichen sollte.»  (mce)

_______________________________________________________________________________________________________

So hat hallowil.ch am 9. Oktober berichtet: 

Auf der Baustelle des neuen Pfadiheims «Roter Ziegel» tut sich einiges: Das Dach ist unterdessen gedeckt und die Küche eingebaut. «Nach aktueller Planung kann bereits Anfangs Dezember das erste Chlaus-Lager der Wiler Pfadi im ,Roten Ziegel' stattfinden», informiert die Pfadi Wil in einer Medienmitteilung. Und auf diesen Moment würden sich die aktiven Pfadis sehr freuen. Da im ganzen Lagerbetrieb höchstens 30 Personen Platz haben, «musste unter den Pfadigruppen ausgelost werden». Die beiden Pfadigruppen Pollux und Dachs dürfen ihr Chlaus-Lager im neuen «Roten Ziegel» verbringen und das Haus bereits auf Pfadi- und Lagerbetrieb erproben. Die offizielle Einweihung mit dem Tag der offenen Tür wird aber erst am 21. März 2020 stattfinden. Übrigens wurde kürzlich bekannt, dass die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft das Umbauprojekt mit 30 000 Franken unterstützt. (pd)