Als Ergebnis hat sich ein Projekt zur Aufwertung der Ortsdurchfahrt konkretisiert. Mit dem Projekt soll der Strassenraum aufgewertet, beruhigt und sicherer gemacht werden. Der Verkehr auf der im kantonalen Vergleich eher stark befahrenen Kantonsstrasse (momentan durchschnittlich 12'000 Fahrzeuge pro Tag, Tendenz steigend) soll damit verträglicher gemacht werden.

Anpassungen an Kreuzungen

Nach dem dritten Workshop liegt ein Konzept vor, das zeigt, in welche Richtung es für die Projektausarbeitung weitergehen soll. Die Ortsdurchfahrt soll aus Sicht der Projektgruppe nicht mehr primär als trennendes Element, sondern als Raum wahrgenommen werden. Dazu sind verschiedene Massnahmen angedacht, wie zum Beispiel ein- oder beidseitige Radstreifen, Mehrzweckstreifen (zum Beispiel zum Abbiegen), zusätzliche Fussgängerinseln oder die Verschiebung von bestehenden Fussgängerstreifen. Vorgesehen sind auch Anpassungen an Kreuzungen, die Verschiebung der Haltestelle «altes Schulhaus» Richtung Blumenau und eine neue Haltestelle am östlichen Ortsausgang sowie Baumbepflanzungen. Zudem steht zur Diskussion, ob auf bestimmten Streckenabschnitten Tempo 30 möglich und zweckmässig wäre, wie es im aktuellen Mitteilungsblatt heisst.

Bund beteiligt sich an Kosten

Beim Projekt zur Aufwertung der Ortsdurchfahrt handelt es sich aus Sicht des Gemeinderates um ein Generationenprojekt. Es wurde als sogenannte A-Massnahme im vierten Agglomerationsprogramm der RegioWil eingegeben, wodurch der Bund voraussichtlich 30 Prozent der Kosten von rund fünf Millionen Franken übernehmen wird. Die übrigen Kosten teilen sich der Kanton und die Gemeinde, wobei die genaue Aufteilung noch zu bestimmen ist. Aus diesem Grund ist es dem Gemeinderat wichtig, dass die Bevölkerung an einem Infoanlass Einblick in das Konzept erhält und sich mit Vertretern des Kantons und der Gemeinde austauschen kann.

Es wird rechtzeitig ein Flyer in alle Haushaltungen der Gemeinde verteilt. Die Informationsveranstaltung findet am Samstag, 10. September, 9 bis 12 Uhr, in der Mehrzweckhalle Schulhaus Wallenwil statt.