Da fehlte es vielleicht etwas an der Würze, wenn man im vornherein die Traktandenliste begutachtete. So erstaunt es dann auch nicht, dass sich am Donnerstagabend lediglich 36 Stimmberechtigte, von total 1200, in der Märwiler Turnhalle einfinden. Für Spannung sorgte kaum ein Geschäft, trotzdem müssen natürlich die Jahresrechnung 2021 und weitere Anliegen vom Souverän genehmigt werden. Besagte Jahresrechnung schliesst demnach mit einem Aufwandüberschuss von 224'488 Franken, was gleichbedeutend ist, mit einer Verbesserung von gut 54'000 Franken gegenüber der vorgängig geplanten Budgetierung. Die Aufwendungen im Gesamten weisen indes, gegenüber dem Budget, eine Differenz von 147'467 Franken aus. Dies darum, weil Mehrkosten in den Bereichen von Personal- und Sachaufwand angefallen sind.

Post inside
Die 36 Stimmberechtigten genehmigten an der Versammlung der Primarschulgemeinde Regio Märwil alle Traktanden einstimmig.

Rückblickend erinnern sich die Stimmberechtigten, dass an der Schulgemeindeversammlung 2019 ein Kredit für die Schulhauserweiterung gesprochen wurde. Die nun vorliegende Bauabrechnung zeigt, dass man die Kosten überaus gut berechnet hatte. Denn der Kredit in der Höhe von 2,4 Millionen Franken hat bis auf den kleinen Mehraufwand von rund 23'000 Franken ausgereicht. Mehrkosten fielen unter anderem bei den Malerarbeiten, den Deckenverkleidungen, den elektrischen Installationen, oder den Vorbereitungsarbeiten, an. Einsparungen erfolgten gleichzeitig etwa bei dem Einbau von Lamellenstoren, den sanitären Installationen und der Photovoltaikanlage.

Post inside
Nach rund 40 Minuten und ohne eine einzige Gegenstimme erhalten zu haben, konnte Schulpräsidentin Renata Franciello die Versammlung der Primarschule Regio Märwil schliessen.


Ein Abschied

Eine Portion Wehmut kommt bei der Verabschiedung von Ulla Meyenberger auf. Seit Bestehen der Primarschulgemeinde Regio Märwil, also seit 2009, amtete sie in der Rechnungsprüfungskommission. «Ihr haben wir nicht nur eine jahrelange, tadellose Arbeit zu verdanken, sondern auch der Name unsere Primarschulgemeinde. Unser «Regio Märwil» hat sich enorm gut behauptet, der Dank geht also an die Namenserfinderin für diese gute Idee», sagt Primarschulpräsidentin Renata Franciello, während Behördemitglied Sandro Körber, unter tosendem Applaus, Blumen an Meyenberger überreicht.

Post inside
Die Behörde der Primarschulgemeinde Regio Märwil von links: Bettina Salathé, Bernadette Greminger, Manuel Humbel, Sandro Körber und Präsidentin Renata Franciello.