Seinen Entscheid begründet Urs Schrepfer mit einer neuen beruflichen Herausforderung, die er auf 1. November 2022 antreten wird. Der Arbeitsaufwand als Schulkommissionspräsident ist zukünftig leider nicht mehr zu bewältigen. Mit Unterstützung der restlichen Schulkommissionsmitglieder wird Urs Schrepfer die Legislatur mit reduziertem Pensum beenden.

Ob sich Urs Schrepfer vorstellen kann, dennoch weiterhin in der Behörde mitzuarbeiten und als Gemeinderat zu kandidieren, ist noch offen. Urs Schrepfer ist seit 2009 Schulkommissionspräsident und seit 2015 Mitglied des Gemeinderats.