Es besteht keine Masken- und Abstandspflicht mehr bei sportlichen Aktivitäten, jedoch gilt im Eingangs- und Garderobenbereich eine Maskenpflicht.

Zertifikatspflicht allgemein

Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren. Das Zertifikat dokumentiert eine Covid19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis. An Veranstaltungen mit Zertifikatspflicht entfallen zudem alle anderen Schutzmassnahmen, wie Maskenpflicht. Der Veranstalter ist für die Überprüfung des Zertifikats verantwortlich. Die Kapazitäten in Sporteinrichtungen können voll ausgenutzt werden. Bei Veranstaltungen in Innenräumen gilt eine Zertifikatspflicht. Für sportliche Aktivitäten im Freien gibt es keine Einschränkungen. 

Sportbetrieb in Innenräumen

Bei sportlichen Aktivitäten in Innenräumen wie Trainings wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zer- tifikat eingeschränkt. Diese Beschränkung gilt nicht für beständige Gruppen von maximal 30 Personen, die in abgetrennten Räumlichkeiten regelmässig zusammen trainieren. 

Veranstaltungen im Freien

Bei Veranstaltungen im Freien gelten die bisherigen Regeln: Für Veranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen besteht eine Covid-Zertifikatspflicht, Organisatoren von kleinere Veranstaltungen im Freien können entscheiden, ob der Zugang auf Personen mit Zertifikat eingeschränkt wird.

Schutzkonzepte der Verbände

Bitte beachten Sie die Schutzkonzepte der jeweiligen Verbände. Diese gelten jeweils ergänzend zum vorliegenden Schutzkonzept der Stadt Wil zur Nutzung der Turn- und Sportanlagen.

Weitere Bestimmungen

Weiterhin gelten folgende Bestimmungen für die Nutzung der Turn- und Sportanlagen:

  • - Symptomfrei ins Training resp. zum Wettkampf
  • - Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
  • - Lüften der Turn- und Sporthalle nach dem Training
  • - Bezeichnung einer verantwortlichen Person