Spezialisten der Thurgauer Verkehrspolizei kontrollierten am Mittwoch von 6 bis 18 Uhr auf der Autobahn A1 in beiden Fahrtrichtungen 56 Liefer- und Lastwagen. Bei 24 Kontrollierten wurden Verstösse festgestellt. Zwei Fahrzeuglenkern fehlte die Berechtigung zur Fahrt mit Anhänger. Bei einem Anhänger fehlte das Sicherungsseil gänzlich. Diese drei Anhänger wurden vor Ort stillgelegt. Zusätzlich werden drei Lastwagenfahrer wegen Verstössen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung zur Anzeige gebracht.

In acht Fällen wurden bei den Fahrzeugen der technische Zustand oder die Ladung bemängelt. Eine Person las einen Lieferschein während der Fahrt. Die Lenkenden werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Weitere zehn Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz wurden mit einer Ordnungsbusse geahndet. (kapo/red)